Angelina Jolie: Mit Elle Fanning verbindet sie eine besondere Freundschaft

Angelina Jolie kennen die meisten nur als coolen Hollywood-Star. Ihre Kollegin Elle Fanning hat die Schauspielerin aber schon ganz anders erlebt.

Für die Dreharbeiten zu "Maleficent 2: Mächte der Finsternis" haben Angelina Jolie, 44, und Elle Fanning, 21, monatelang eng zusammengearbeitet. Aktuell bewerben sie ihren Film und haben in diesem Zusammenhang über ihre Freundschaft gesprochen.

Elle Fanning: Enges Verhältnis mit Angelina Jolie

"Ich habe das Gefühl, dass ich sie alles fragen kann und das habe ich auch gemacht", schwärmte Elle Fanning im Interview mit "People Magazine" und verriet: "Angelina hat einen sehr starken Beschützerinstinkt und verteidigt dich, egal, was es kostet". Elle, die im Film die Rolle der Prinzessin Aurora spielt, verbrachte während der Dreharbeiten letztes Jahr auch viel Zeit mit Angelina sechs Kindern Maddox, 18, Pax, 15, Zahara, 14, Shiloh, 13, und den Zwillingen Knox und Vivienne, 11. Gemeinsam ging es für die Truppe zum Paintball-Spielen. "Wir hatten Striemen an unseren Beinen", erinnerte sich Elle lachend. Für sie sei es das erste Mal gewesen, aber Angelina habe Übung gehabt und sich sehr gut geschlagen, erzählte sie.

Ist Angelina Jolie albern?

Für eine der größten Überraschungen im Interview sorgte Angelina Jolie selbst. Die Ex-Frau von Brad Pitt, 55, bezeichnete sich selbst als "albern". "Ich stehe Elle sehr nahe. Sie weiß, dass ich sehr albern bin und ich weiß, dass sie sehr stark ist", verriet sie. Man mag kaum glauben, dass die stets so beherrscht wirkende Sechsfach-Mama herumwitzelt, aber scheinbar ist genau das der Fall. Bei Foto-Terminen mit ihrer jungen Kollegin bracht sie zuletzt immer wieder in Lachen aus.

Verwendete Quelle: People

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche