Hochschwangere Amy Schumer: Ihr Mann hat das Asperger-Syndrom

Komikerin Amy Schumer und ihr Mann Chris Fischer erwarten in den kommenden Wochen ihr erstes Kind. Kurz vor der Geburt offenbart Schumer, dass ihr Partner unter einer Form von Autismus leidet

Amy Schumer und Chris Fischer

In wenigen Tagen erwartet die amerikanische Komikerin Amy Schumer, 37, ihr erstes Kind. Voller Vorfreude teilt sie ihre Mutterfreuden immer wieder in den sozialen Netzwerken mit ihren Fans. Dabei geht Schumer auch sehr offen mit ihren Problemen während der Schwangerschaft um. Nun ging sie sogar noch einen Schritt weiter und gab tiefe Einblicke in ihre Ehe mit Chris Fischer. In einem Comedy-Special für Netflix sagte Schumer: "Mein Mann wurde mit dem Asperger-Syndrom diagnostiziert. Er hat eine Autismus-Spektrum-Störung.."

Amy Schumer's Mann hat Asperger

Betroffene des Asperger-Syndroms haben oftmals Probleme zu kommunizieren und beim Aufbau von sozialen Kontakten. Amy Schumer wusste davon, als sie den Koch Ende 2017 kennenlernte. Und hatte kein Problem damit, wie Schumer erklärt: "Er redet wie ihm der Schnabel gewachsen ist und sagt ehrlich was er denkt". Eine Tatsache, die Schumer nicht verstörend, sondern besonders attraktiv fand an Chris Fischer.

Fan-Lob für ihre Offenheit

Die Internet- Gemeinde findet die Ehrlichkeit von Amy Schumer bewundernswert und lobt ihren Mut so offen über Asperger-Syndrom zu sprechen. Auch viele selbst Betroffene würdigten Schumer dafür und finden, sie leiste damit einen wichtigen Beitrag, den Menschen etwas mehr die Unsicherheit gegenüber Autismus zu nehmen. Verwendete Quellen: Netflix, Instagram

Das könnte Sie auch interessieren: 

Amy Schumer

Emotionales Instagram-Video zeigt ihr ungeborenes Kind

Amy Schumer
Amy Schumer verschlägt es die Sprache. In einem Instagram-Video zeigt sie ihr ungeborenes Kind und wird ganz sentimental.
©Gala
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche