VG-Wort Pixel

Alissa Harouat Nach Horrorunfall konnte sie nicht mehr laufen

Alissa Harouat
Alissa Harouat
© Getty Images
Vor zwei Jahren stürzte die ehemalige "Bachelor"-Gewinnerin schwer. Sie erlitt Hirnblutungen und musste das Laufen und Greifen neu lernen

Aktuell schwebt Alissa Harouat, 30, auf Wolke sieben. Mit ihrem Freund Malte erwartet sie ihr erstes Kind. Ihre Tochter wird in wenigen Wochen auf die Welt kommen. Nach anfänglich schlimmer Übelkeit kann die ehemalige "Bachelor"-Gewinnerin ihre Schwangerschaft in vollen Zügen genießen.

Alissa Harouat: Sturz beim Rollschuhfahren

Doch hinter dem TV-Sternchen liegen dunkle Zeiten, wie sie jetzt im Interview mit "Closer" verrät. Alissa hatte im Mai 2016 einen schlimmen Unfall beim Inlineskaten. Sie stürzte auf einem Feldweg und schlug mit dem Kopf auf. Per Hubschrauber wurde sie ins Krankenhaus geflogen. Sie schwebte in Lebensgefahr. "Ich selbst kann mich an nichts erinnern. Mein damaliger Freund sagte mir später, dass ich bewusstlos auf dem Asphalt lag und aus dem linken Ohr blutete", so Alissa. 

Die "Bachelor"-Gewinnerin hatte schwere Kopfverletzungen

"Ich hatte schwere Kopfverletzungen, frontobasale Hirnblutungen, ein Hirnempyem und eine Felsenbeinfraktur", sagt das TV-Sternchen. Sie sei lange in der Klinik und dann in der Reha gewesen. "Durch die schweren Hirnschäden musste ich vieles neu lernen: Laufen und Greifen zum Beispiel. Meine linke Körperhälfte war taub, wie nach einem Schlaganfall", erinnert sich Alissa. Die Ärzte hätten ihr anfangs gesagt, dass sie ein Pflegefall bleibe.

Auch Schauspieler Zac Efron, 30, entging nur knapp dem Tod:

Durch den Unfall zerbrach auch ihre Beziehung

Tragisch: In Folge des Unfalls ging auch die Beziehung mit ihrem damaligen Freund in die Brüche. Doch Alissa ließ sich nicht unterkriegen. Mit Malte fand sie den Mann fürs Leben und ist heute überglücklich, bald Mama zu werden. "Wegen des Unfalls lasse ich mich während meiner Schwangerschaft natürlich intensiver untersuchen", sagt Alissa. "Es ist zum Glück alles in Ordnung, die Kleine entwickelt sich prächtig."

Ihr Baby hilft ihr bei der Heilung

Die Folgen des Unfalls spürt die werdende Mutter noch heute. Sie leidet an Kopfschmerzen und hat Probleme, sich zu konzentrieren. "Es gibt Tage, an denen ich Buchstaben oder ganze Wörter beim Schreiben vergesse. Auch mein Kurzzeitgedächtnis arbeitet nicht mehr so gut. Oft kann ich mich an Dinge, die mir gerade erzählt wurden, nicht mehr erinnern", erklärt sie. Ihr schönstes Heilmittel: Ihr Baby. Zwar habe sie noch Panikattacken, so die "Bachelor"-Siegerin, aber die Freude auf ihr Baby mache vieles einfacher.

Gala Los Angeles


Mehr zum Thema


Gala entdecken