VG-Wort Pixel

Kylie Rae Harris (†) Neue Details zum tödlichen Crash

Kylie Rae Harris (†)
Kylie Rae Harris (†)
© instagram.com/kylierh
Countrysängerin Kylie Rae Harris starb vor wenigen Tagen bei einem Autounfall. Jetzt wurde festgestellt, dass die Musikerin den Crash selbst verursachte.

Vor wenigen Tagen starb die US-amerikanische Countrysängerin Kylie Rae Harris, die eine kleine Tochter hinterlässt, im Alter von nur 30 Jahren bei einem schrecklichen Autounfall. Jetzt ist herausgekommen, dass die aufstrebende Musikerin den Horror-Crash, bei dem auch ein 16-jähriges Mädchen ums Leben kam, selbst verursachte.

Kylie Rae Harris: Neue Erkenntnisse zum tödlichen Unfall

Harris war am Mittwochabend (4. September) mit dem Auto auf dem Weg zu einem Musikfestival im US-Bundesstaat New Mexico, als sich der tödliche Unfall ereignete. Die örtliche Polizei von Taos, New Mexico, teilte "People" jetzt in einem Statement mit, wie es zu dem Crash, in den drei Wagen verwickelt waren, gekommen sei.

Zwei Tote bei Horror-Crash

Demnach sei Harris auf ein Fahrzeug aufgefahren, das vor ihr unterwegs gewesen sei. Durch den Aufprall sei ihr Auto auf die Gegenfahrbahn geschleudert worden und dort mit einem weiteren Wagen zusammengestoßen. Die Fahrerin dieses Autos, die erst 16-jährige Maria Elena Cruz, hatte keine Chance: Sie verstarb ebenso wie die Sängerin noch an der Unglücksstelle. Der Fahrer des dritten Wagens blieb unverletzt.

Überhöhte Geschwindigkeit und Alkohol am Steuer

Laut Polizei sei Harris mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen und schuld an dem Unfall. "Zu diesem Zeitpunkt würde ich mit großer Gewissheit sagen, dass Frau Cruz ein unschuldiges Opfer dieses sinnlosen Crashs ist, den Frau Harris verursacht hat", so Taos' Polizeichef Jerry Hogrefe zu "taosnews.com". Alkohol könnte ebenfalls eine Rolle gespielt habe. Der toxikologische Befund stehe allerdings noch aus.

Kylie Rae Harris selbst hatte sich nur kurz vor ihrem Tod auf Instagram mit einer Videobotschaft gemeldet. Die Musikerin hinterlässt eine sechsjährige Tochter.

Verwendete Quellen:People

mzi Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken