VG-Wort Pixel

Kylie Jenner Familienstreit wegen Tochter Stormi

Kylie Jenner
© Getty Images
Der Name, den sich Kylie Jenner für ihre neugeborene Tochter ausgesucht hat, soll den Mitgliedern des Kardashian-Jenner-Clans bitter aufstoßen 

Am 1. Februar brachte Kylie Jenner, 20, eine gesunde Tochter zur Welt. Ihr Name: Stormi, zu deutsch "Stürmchen". Mit der Wahl des Namens soll sie ihrer Familie  auf die Füße getreten sein.

Kylie Jenner ist die Meinung ihrer Familie egal

Laut "Radar Online" will ein Insider erfahren haben, dass der Rest des Kardashian-Jenner-Clans "Stormi" lächerlich findet. Kylies Mutter Kris Jenner, 62, sowie ihr Transgender-Vater Caitlyn Jenner, 68, sollen den Namen sogar verabscheuen und hassen. "Sie denken, dass der Name zu deprimierend klingt und er nicht für ein kleines Mädchen geeignet ist", so die Quelle. Trotz des Tumults "wollten Kylie und Travis einen Namen, der anders ist und Kylie war völlig unbeeindruckt von den Vorschlägen ihrer Familie". 

Kris Jenner ist entsetzt 

Doch der Vorname des kleinen Mädchens ist nicht das einzige Problem: Großmutter Kris Jenner soll einen Zusammenbruch erlitten haben, weil sich Kylie für den Nachnamen "Webster", den bürgerlichen Namen von Kindsvater Travis Scott, entschiedet hat. "Kylie und Kris hatten mit der Auswahl des Namens viel zu tun und Kris war entsetzt, dass Kylie Travis ursprünglichen Nachnamen für alles benutzen will und 'Jenner' überhaupt nicht auf Stormis Geburtsurkunde dokumentiert wird," berichtet der Insider außerdem noch.

Unsere Video-Empfehlung zum Thema: 

aen Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken