VG-Wort Pixel

Kurt Russell Das traurigste Dementi Hollywoods

Kurt Russell und Goldie Hawn
© Getty Images
Erst vor kurzem hieß es, Goldie Hawn und Kurt Russell würden heiraten. Jetzt klärt Kurt die Gerüchte auf

Wer vor gut zwei Wochen nicht an die Meldung glauben wollte, Goldie Hawn und Kurt Russell würden nach über 30 Jahren Beziehung endlich den Schritt wagen und in den Hafen der Ehe einlaufen, der tat gut damit. Denn tatsächlich, auch wenn ein Ring an Goldies Finger die Gerüchte bestärkte, die angebliche Hochzeit der beiden wird es nicht geben, wie Kurt Russell nun höchstpersönlich klarstellte.

Meinung über Hochzeit nicht geändert

"Ich habe gerade gestern Abend mit Goldie gesprochen... Ich würde wirklich gerne erfreulichere Nachrichten verkünden, aber die habe ich nun mal nicht. Die tischen diese Geschichte alle vier bis fünf Jahre auf, bis wir 400 Jahre alt sind. Aber nein, leider habe ich keine guten Neuigkeiten, was das angeht", so der 64-Jährige gegenüber "Extra TV".

Es wäre auch eine echte Überraschung gewesen, wenn das Paar so plötzlich seine Meinung über das Thema Hochzeit geändert hätte. Immerhin beteuerte Goldie noch im Oktober, sie brauche keine Heirat, um zu wissen, dass sie für immer mit Kurt zusammen sein will. Vielleicht ja auch alles eine reine PR-Aktion? Immerhin kam gerade Quentin Tarantinos neuestes Werk "The Hateful Eight" mit Kurt Russell in einer der Hauptrollen in die amerikanischen Kinos.

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken