VG-Wort Pixel

Peer Kusmagk + Janni Hönscheid Böse Vorwürfe gegen die werdenden Eltern

Peer Kusmagk, Janni Hönscheid
Peer Kusmagk, Janni Hönscheid
© instagram.com/janniundpeer/
Die geplante TV-Show für den Nachwuchs des TV-Paars stößt vielen Fans sauer auf. Sie werfen Peer Kusmagk und Janni Hönscheid Geldmacherei vor

Alles nur Marketingstrategie? TV-Moderator Peer Kusmagk und Surferin Janni Hönscheid werden in wenigen Wochen Eltern und wollen sich bei der Geburt vom TV-Sender RTL II begleiten lassen. Das Paar bestätigte die News am Wochenende.

Die Geburt kommt ins Fernsehen

Für das Paar, das sich in der Nackedei-Kuppelshow "Adam sucht Eva" kennenlernte, ist die Reality-Show nur die logische Konsequenz ihrer so öffentlich begonnenen Liebe. Fans sehen das ganz anders: Sie werfen dem 42-Jährigen und seiner 26-jährigen Freundin vor, das Ungeborene zu Marketingzwecken einzusetzen. 

Auf Facebook machen User ihrer Enttäuschung und ihrem Ärger Luft. "Nichts gegen Euch, aber langsam wird es langweilig", so die Reaktion eines Fans auf der Facebook-Seite des Paares. "Immer diese geldgeilen C-Promis," schreibt ein anderer User ziemlich direkt. 

"Geldgeile C-Promis"

"Es wird mit allem Geld gemacht", schreibt ein User auf der Facebook-Seite des Fernsehsenders RTL II. "Es wird mit allem Geld gemacht", bläst eine andere Userin ins gleiche Horn.

Peer Kusmagk und Janni Hönscheid bleiben zu den Vorwürfen stumm. Das Paar muss sich schon seit der Nackedei-Kuppelshow im Oktober 2016 Kritik einstecken, weil ihre Liebe so ungewöhnlich begann. Sie scheinen es gelassen zu nehmen. 

Unsere Videoempfehlung zum Thema

jlö Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken