Kristina Schröder: Die Familie wächst

Kristina Schröder ist wieder schwanger. Für die scheidende Familienministerin und ihren Mann Ole Schröder ist es das zweite Kind

Kristina Schröder

Kristina Schröder (CDU) erwartet Nachwuchs. Das bestätigte die scheidende Familienministerin dem "Wiesbadener Kurier" am Freitag (13. Dezember). "Ja es stimmt. Wir erwarten im Sommer unser zweites Kind, wenn alles gut geht", sagte sie.

Die 36-Jährige ist seit Februar 2010 mit dem Parlamentarischen Staatssekretär im Innenministerium, Ole Schröder (CDU), verheiratet. Das Paar hat bereits eine zweieinhalbjährige Tochter namens Lotte. Schröder war die erste Bundesministerin, die während ihrer Amtszeit ein Kind bekam.

Lukas Podolski

Er zeigt die süße Tanzeinlage seiner Kinder

Lukas Podolski
Lukas Podolski zeigt auf Instagram gerne seinen ganzen Stolz: Sohn Louis, zwölf, und Tochter Maya, drei.
©Gala

Am Samstag (14. Dezember) wird sich entscheiden, welche Minister im Kabinett der großen Koalition aufgestellt werden. Kristina Schröder nahm sich selbst aus dem Rennen. Bereits am Abend der Bundestagswahl am 22. September dieses Jahres kündigte sie an, dass sie nicht mehr für das Minsteramt zur Verfügung steht. "Meine Prioritäten gelten künftig: Einmal meiner Familie, besonders meiner Tochter, und zum anderen meinem Abgeordnetenmandat", schrieb sie damals auf ihrer Homepage.

Kristina Schröder war seit November 2009 Familienministerin in der schwarz-gelben Bundesregierung. Nach ihrem Rücktritt gehört sie weiter dem Bundestag an. Sie vertritt den Wahlkreis Wiesbaden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche