Kristin Davis Sie ist kein Beziehungsmensch

Kristin Davis
© CoverMedia
Schauspielerin Kristin Davis hat angeblich Probleme, Kompromisse in einer Beziehung einzugehen.

Kristin Davis (47) ist "extrem unabhängig" und tut sich dementsprechend schwer, eine Beziehung zu führen.

Die Darstellerin ('All Inclusive') und der Drehbuchautor Aaron Sorkin galten eine Zeitlang als Paar, doch Berichten zufolge gehen die beiden nun wieder getrennte Wege. Der 'Sex and the City'-Star hat angeblich Schwierigkeiten sich daran zu gewöhnen, sein Leben mit einer anderen Person zu teilen.

"Sie hat ihn weggestoßen. Kristin war lange Single und sie ist extrem unabhängig, deshalb hat sie Schwierigkeiten diese Art von Kompromisse einzugehen, die eine Beziehung erfordern", berichtete ein Insider dem 'National Enquirer'.

Ein Freund verriet, dass Davis' Unfähigkeit ihren Lebensstil zu ändern zu der Trennung von Sorkin führte. Angeblich soll sie es schwer gefunden haben, sich ihm zu öffnen und das führte dazu, dass die Beziehung missglückte. "Aaron ist ein großartiger Mann, aber er konnte ihre Mauern einfach nicht einreißen", fügte der Alleswisser hinzu.

Im vergangenen Jahr adoptierte Kristin Davis ein kleines Mädchen namens Gemma Rose, die sie nun allein großzieht.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken