Kristin Davis Ein Mädchen für Kristin

Kristin Davis
© kristin-d.com
Kristin Davis ist Mutter geworden: Genau wie ihr "Sex and the City"- Charakter hat die Schauspielerin ein Baby adoptiert. Auch der Name des kleinen Mädchens ist schon bekannt

Kristin Davis schwebt im Mutterglück: Die Schauspielerin hat ein Baby adoptiert. "Ich habe mir das schon sehr lange gewünscht. Ich fühle mich so gesegnet", sagte sie im Gespräch mit dem Onlineportal "People.com". Ein Kind zu haben, sei noch schöner, als sie es sich jemals vorgestellt habe, so Davis weiter.

Das kleine Mädchen stamme aus den USA. Auch den Namen ihrer Tochter verriet Kristin Davis bereits: Ihr Baby heißt Gemma Rose. Die Adoption des Kindes war schon vor einigen Monaten. Über die Eltern des Kindes ist jedoch nichts bekannt.

Ganz fremd dürfte Kristin Davis das Thema Adoption nicht sein: Auch ihr Seriencharakter Charlotte York aus "Sex and the City" adoptierte ein asiatisches Mädchen, bevor sie im gleichnamigen Kinofilm ein eigenes Kind zur Welt brachte.

In Hollywood ist das Adoptieren von Kindern schon lange gesellschaftsfähig. Stars wie Tom Cruise, Sandra Bullock und natürlich Brad Pitt und Angelina Jolie sind ebenfalls Eltern von adoptierten Kindern.

Viel Zeit um sich an das neue Familienmitglied zu gewöhnen hat Kristin Davis aber nicht: Derzeit dreht sie an der Seite von Vanessa Hudgens und Michael Caine den Science-Fiction-Film "Journey 2: The Mysterious".

aze

gala.de


Mehr zum Thema


Gala entdecken