Kristen Stewart und Robert Pattinson Sie sind erschüttert über Affäre

Robert Pattinson und Kristen Stewart
© CoverMedia
Die Schauspieler Kristen Stewart und Robert Pattinson zerbrechen sich beide den Kopf, was in ihrer Beziehung falsch gelaufen ist.

Kristen Stewart (22) und Robert Pattinson (26) sind durch ihren Seitensprung offenbar beide zutiefst verunsichert.

Das Liebespaar ('Twilight - Bis(s) zum Morgengrauen') macht eine schwere Zeit durch, seitdem Stewart einen Seitensprung mit Rupert Sanders (41), dem verheirateten Regisseur ihres Filmes 'Snow White and the Huntsman', zugab. Auch eine öffentliche Entschuldigung an ihren Langzeitfreund konnte die Situation bislang nicht entspannen.

Angeblich soll die Amerikanerin in der Beziehung mit dem Briten unsicher gewesen sein und sich deswegen zu dem Abenteuer habe hinreißen lassen. Pattinson ist mit Stars wie der Sängerin Katy Perry (27, 'Firework') und seiner 'Remember Me'-Kollegin Emilie de Ravin (30, 'Roswell') eng befreundet - etwas, was Stewart angeblich rasend eifersüchtig machte. "Kirsten gab zu, dass sie eventuell von ihren eigenen Unsicherheiten zu dem Seitensprung getrieben wurde", plauderte ein Insider gegenüber der US-Ausgabe des Magazins 'OK!' aus.

Derweil hat auch der gebürtige Londoner mit seinem angeknacksten Ego zu kämpfen. Angeblich grübelt der Mädchenschwarm permanent darüber nach, mit wem Stewart ihn noch betrogen haben könnte. "Er hat ihr komplett vertraut und diese Sache hat ihn total aus der Bahn geworfen. Jetzt hinterfragt Rob alles. Er denkt an all die Männer in ihrem Leben und fragt sich, mit wem sie noch alles ein Techtelmechtel hatte. Sie hat zwar geschworen, dass Rupert ihr einziger Fehler war, aber Rob nimmt ihr das nicht ab. Er dreht regelrecht durch", berichtete der Mitwisser über den Gemütszustand von Robert Pattinson.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken