Kristen Stewart: Von Robert Pattinson abgelegt

Sie hat ihre Angst vor den Fragen nach dem Fremdgehskandal überwunden: Kristen Stewart wird beim Toronto Filmfestival erstmals wieder öffentlich auftreten. Und schon auf dem Weg dorthin sendete sie versteckte Signale an Robert Pattinson

Bis zuletzt wurde gezweifelt, ob sich Kristen Stewart beim Toronto Filmfestival blicken lässt, um ihren neuen Film "On The Road" vorzustellen. Sie soll sogar schlaflose Nächte gehabt haben, weil die 22-Jährige vor ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach dem Fremdgehskandal so aufgeregt war. Die Fragen nach dem Beziehungsaus mit Robert Pattinson sollen ihr Sorgen gemacht haben, berichtete das Klatschportal "radaronline.com". Doch nun hat sie offenbar Mut gefasst. Denn Fotos zeigen die Schauspielerin am Flughafen von Los Angeles auf dem Weg zum Flieger nach Toronto.

Mit breitrandiger Nerd-Brille, Kopfhörern im Ohr, Jeans und weißem Schlabbershirt eilte sie zwar wortlos Richtung Abflug-Gate. Doch in diesem Fall war auch das ein Statement: Denn das ausgewaschene Shirt mit der Aufschrift "Irie" gehörte ihrem Ex Robert Pattinson. Oder sieht zumindest genauso aus, wie eines, in dem er schon im vergangenen Jahr beim Gassigehen mit einem Hund fotografiert wurde. Auch wenn er mittlerweile sowohl T-Shirt als auch Freundin abgelegt hat, könnte dies Stewarts Art des Aufrufs zur Versöhnung in seine Richtung sein.

GNTM-Kandidatin Vanessa Stanat

"Ich habe versucht, mich selbst zu schützen"

Vanessa Stanat
Die ehemalige "GNTM"-Teilnehmerin Vanessa Stanat spricht zum ersten Mal über den wahren Grund für ihr Ausscheiden.
©Gala

Denn trotz öffentlicher Entschuldigung lehnte Pattinson eine Annäherung an seine Ex-Freundin bisher ab. Er soll sogar darüber nachdenken, wieder in seine Heimat England zu ziehen, um fern von Kristen Stewart und näher an seiner Familie zu sein. Auch Pattinsons Schwestern Lizzy und Victoria hätten sich bereits gegen eine Versöhnung der beiden ausgesprochen.

"Roberts Schwestern sind sauer, dass Kristen ihrem Bruder so wehgetan hat. Sie würden ihn umbringen, wenn er es noch mal mit Kristen versuchen würde", sagte ein Insider "radaronline.com".

Für einen wirklichen Neuanfang bräuchte es wohl noch mehr Zeit. Und die vertreiben sich sowohl Kristen Stewart als auch Robert Pattinson mit Arbeit. Während sie in Toronto ist, wird er bei den MTV Video Music Awards am Donnerstag (6. September) ein exklusives 90-Sekunden-Video aus dem letzten "Twilight"-Teil "Breaking Dawn 2" vorstellen.

iwe

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche