Kristen Stewart: Kampf um Robert Pattinson

Schauspielerin Kristen Stewart will ihre Beziehung retten und hofft, dass Robert Pattinson ihr ihren Seitensprung verzeiht.

Kristen Stewart (22) hofft, ihren Liebsten Robert Pattinson (24) zurückzugewinnen.

Die Schauspielerin ('Into the Wild') setzt auf "neutralen Boden", um sich mit ihrem Freund ('Wasser für die Elefanten') auszusprechen und die Liebe zu kitten. Die Beziehung der beiden Jungstars steht auf der Kippe, nachdem Stewart in der vergangenen Woche einen Seitensprung mit Rupert Sanders (41), dem Regisseur ihres Filmes 'Snow White and the Huntsman', beichtete. Pattinson zog daraufhin aus der gemeinsamen Wohnung aus und hat sich noch nicht wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Die 'Twilight'-Darstellerin hat das Zuhause ebenfalls verlassen: "Es geht darum, auf neutralem Boden zu sein, während sie versucht, Rob zurückzugewinnen", meinte ein Insider gegenüber der 'Chicago Sun-Times'. Er wollte außerdem wissen, dass entgegen anderer Berichte, das Paar sehr wohl miteinander spräche.

Roberta Bieling

Diagnose findet Ursache hinter Schwächeanfall

Roberta Bieling
Roberta Bieling geht der Ursache für ihren Schwindelanfall auf den Grund.
©Gala

In ihrer öffentlichen Stellungnahme zu der Affäre hatte das Starlet Robert Pattinson als wichtigsten Menschen in seinem Leben bezeichnet. Stewart soll nun alles daran setzen, den Mädchenschwarm zu besänftigen und ihn dazu zu bringen, ihrer fast vierjährigen Beziehung noch eine Chance zu geben.

Robert Pattinson hat sich noch nicht zu dem Seitensprung-Skandal seiner Freundin geäußert, auch, was er von den Versuchen hält, die Kristen Stewart unternimmt, um ihn zurückzugewinnen, ist nicht bekannt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche