Kristen Stewart: Endlich spricht sie Klartext über ihre Bisexualität

Kristen Stewart ist vollkommen mit sich im Reinen. Das zeigt sie in einem Interview über ihr Coming Out und ihre Bisexualität

Kristen Stewart, 26, hat sich nicht nur als großartige Schauspielerin einen Namen gemacht, sondern auch als Vorreiterin der LGBT-Bewegung. In einem ausführlichen Interview mit der britischen Zeitung "The Guardian" hat sie nun offen über ihr Coming Out gesprochen.

Kristen Stewart will endlich reden

"Ich möchte nicht anmaßend erscheinen, weil jeder seine eigenen Erfahrungen macht. Diese ganze Sache mit der Sexualität ist ein Graubereich. Ich versuche nur dieses Verschwommene, dieses Graue, das immer existiert hat, anzunehmen. Aber vielleicht ist es uns jetzt endlich erlaubt, darüber zu reden", erklärte sie. Sie glaube daran, dass die Dinge sich gerade verändern. "Ich glaube zwar nicht, dass ich mein Leben anders leben würde, wenn das nicht der Fall wäre. Aber wer weiß? Jeder einzelne von uns ist Teil dieser Veränderung, deshalb sehe ich keinen Grund, warum ich mich davor scheuen sollte. Aber all diese Vorurteile, die werden verschwinden."

Mit ihrer Sexualität im Reinen

Doch sie sei sich bewusst, dass dies jetzt noch nicht der Fall sei. "Die gibt es zwar immer noch und manche Leute machen immer noch schreckliche Erfahrungen", so Stewart. "Aber es ist cool, dass man nicht mehr alles konkretisieren muss. Ob man hetero, schwul oder sonst was ist. Man ist nicht verwirrt, wenn man bisexuell ist. Es ist überhaupt nicht verwirrend. Für mich ist es das komplette Gegenteil."

Diese Infos kennen Sie über "Twilight" sicher noch nicht

"Twilight“ Fun-Facts

Das wussten sie sicherlich noch nicht über die Filmstars!

Taylor Lautner, Kristen Stewart und Robert Pattinson
Wir haben ein paar Fun-Facts über „Edward“ und „Bella“, oder besser gesagt über Robert Pattinson und Kristen Stewart, die für sie neu sein könnten!
©Gala


Fashion-Looks

Der Style von Kristen Stewart

Eigentlich sind ja gerade alle Augen auf Kristen Stewarts Kopf - oder genauer: ihr raspelkurzes Haar - gerichtet. Bei der Filmpremiere von "Personal Shopper" löst nun jedoch ihr Kleid von Chanel die Frisur als Blickfänger ab.
Wer hätte gedacht, dass Sport-Top und weite Hose mit integriertem Mieder auf einem roten Teppich stylisch aussehen könnten. Kristen Stewart zeigt, dass es geht.
Die maritim-gestreifte Hose bringt etwas Abwechslung in Kristens Bomberjacken-Look.
Ihren schwarz-weißen College-Look unterstreicht Kristen Stewart mit Brille und knallrotem Lippenstift.

121


Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche