Kristen Stewart + Robert Pattinson: Zu Weihnachten wieder getrennt

Gerade haben sie sich für den Start des letzten "Twilight"-Films harmonisch auf den roten Teppichen der Welt gezeigt. Doch Robert Pattinsons Familie kann Kristen Stewart ihren Seitensprung nicht so schnell verzeihen. Das hat Auswirkungen auf die Weihnachtspläne des Paares

Kristen Stewart, Robert Pattinson

Weihnachten

Festtagsstimmung bei den Stars

Sexy Santa! Jared Leto lässt die Herzen seiner Instagram-Follower mit diesem Weihnachtsgruß höher schlagen.
Nicht nur Alessandra Ambrosio ist im roten Weihnachtslook ein echter Hingucker, sondern auch ihr überbordend geschmückter Baum. 
Weihnachts-Inception: Mit Bild im Bild schickt Familie Witherspoon ihren Instagram-Fans herzliche Feiertagsgrüße.
Küsse unterm Weihnachtsbaum: Gisele Bündchen und Tom Brady schicken uns diesen ganz intimen Einblick in ihre privaten Weihnachtsfeierlichkeiten.

464

Eigentlich wollten Kristen Stewart und Robert Pattinson die Weihnachtstage bei seiner Familie in London verbringen. Doch aus dem gemütlichen gemeinsamen Fest wird nichts. Wie das britische "Heat"-Magazin berichtet, soll die 22-Jährige bei den Pattinsons eher unerwünscht sein. Seine Eltern und die Schwestern Lizzy und Victoria haben ihr den Seitensprung mit Regisseur Rupert Sanders und den Herzschmerz, den sie bei dem 26-Jährigen verursacht hat, offenbar noch nicht verziehen.

Grund für die Entscheidung, Weihnachten getrennt voneinander zu verbringen, war die Erfahrung, die Kristen schon an Thanksgiving mit seiner Familie gemacht hat. Bei der "Breaking Dawn"-Premiere in London seien alle noch freundlich gewesen, erst zu Hause zeigten sie ihr wahres Gesicht. "Die Familie hat Kristen angelächelt und sahen auf dem roten Teppich ungezwungen aus, aber im Haus der Familie am nächsten Wochenende sind die Dinge komplizierter geworden", verriet ein Insider dem Magazin.

"Sie haben an Thanksgiving zusammen gegessen und es war Nerven zerfetzend für Kristen. Sie fühlte sich sehr unwohl und Robs Schwestern verhielten sich nicht gerade einladend", so die Quelle weiter. Schon während der Trennungsphase von Kristen Stewart und Robert Pattinson ließen besonders Roberts Geschwister kein gutes Haar an ihr. Den Seitensprung hielten sie für unverzeihlich. "Seine Schwestern sind sauer, dass Kristen ihrem Bruder so wehgetan hat. Sie würden ihn umbringen, wenn er es noch mal mit ihr versuchen würde", sagte ein Vertrauter der Familie im September "radaronline.com".

Bis zum äußersten ist es trotz der Versöhnung des Paares natürlich nicht gekommen. Nach dem misslichen Thanksgiving-Dinner sollen Kristen und Robert jedoch entschieden haben, die Feiertage lieber getrennt voneinander zu verbringen.

Denn die Mutter des Schauspielers bestehe darauf, dass zumindest er zum Fest nach London kommt. "Robs Familie hat klargemacht, dass sie ihn nach der intensiven Promo-Tour für 'Twilight' wenigstens über Weihnachten sehen wollen. Und er fand die Vorstellung toll, Zeit mit ihnen zu verbringen", zitiert das Blatt den Insider. Auch wenn das heißt, dass er das Fest der Liebe ohne Kristen Stewart feiern muss.

iwe

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche