Kristen Stewart + Robert Pattinson: Affären-Gerüchte

Ärger beim "Twilight"-Traumpaar: Kristen Stewart soll Robert Pattinson betrogen haben - mit einem verheirateten Familienvater

Sie sind ein Paar, seit sie vor vier Jahren den ersten "Twilight"-Film zusammen drehten, hielten ihre Liebe jedoch stets aus dem Rampenlicht heraus. Trotzdem galt die Beziehung von Robert Pattinson und Kristen Stewart als stabil - bis jetzt. Das amerikanische Magazin "US Weekly" meldet diese Woche auf der Titelseite, dass Stewart ihren Freund betrogen haben soll.

Ein Foto zeigt die 22-Jährige mit dem 41-jährigen Regisseur Rupert Sanders in vertrauter Pose: Er schlingt von hinten seine Arme um Stewart und scheint sie auf die Schläfe zu küssen. Das Pikante daran: Sanders ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die beiden lernten sich bei den Dreharbeiten zum Schneewittchenfilm "Snow White And The Huntsman" kennen.

Seitensprung

Prominente Fremdgänger

Als Maria Shriver im November 2010 mit Arnold Schwarzenegger abgelichtet wird, ahnt sie noch nicht dass ihr Mann sie seit Jahren
22. Oktober 2010: Tony Parker und Eva Longoria freuen sich, bei der "Rally For Kids With Cancer" in Hollywood dabei zu sein.
Der Scheidungsgrund soll Erin Barry heißen.
Im Oktober 2009 die ersten Gerüchte, im Mai 2010 gesteht es: "Bones"-Star David Boreanaz gibt öffentlich zu, seine Frau Jaime Be

32

Das meist gut informierte Promi-Magazin "People" berichtet ebenfalls von dem Seitensprung. "Kristen ist am Boden zerstört. Es war ein Fehler und eine komplette Fehleinschätzung", sagt eine anonyme Quelle dort. Stewart und Sanders seien sich erst vor kurzem näher gekommen.

"Sie hatte keine Affäre mit Rupert. Es war nur ein flüchtiger Moment, der nicht hätte passieren dürfen. Sie wollte nie jemandem weh tun. Sie ist ein guter Mensch, der einfach eine schlechte Entscheidung getroffen hat", erzählt die Quelle.

Erst im Mai hatte Kristen Stewart im Interview mit dem Magazin "Elle" erzählt, dass sie sich langweilig vorkommt und sich schlechte Erfahrungen wünscht, um daraus zu lernen. "Ich will, dass mich jemand mal unfair behandelt", sagte sie damals. Hat sie nun etwa versucht, der Langenweile selbst Abhilfe zu verschaffen?

Während Sanders' Sprecher laut "People" nicht erreichbar war, wollte Stewarts Sprecher die Meldungen nicht kommentieren. Es ist unwahrscheinlich, dass sich Kristen Stewart oder Robert Pattinson persönlich dazu äußern werden. Falls die Gerüchte stimmen, waren sie jedenfalls am Wochenende bereits professionell genug, um sich nichts anmerken zu lassen: Bei den "Teen Choice Awards" posierte das "Twilight"-Traumpaar wie gewohnt gemeinsam für die Kameras.

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche