VG-Wort Pixel

Kris Jenner Sie bricht ihr Schweigen nach dem Überfall

Kris Jenner
© Getty Images
Kris Jenner hat sich erstmals seit dem Raubüberfall auf ihre Tochter Kim Kardashian öffentlich geäußert - mit ziemlich bewegenden Worten

Eine Woche nach dem Raubüberfall auf Kim Kardashian (35, "Kepping Up With The Kardashians") hat jetzt ihre Mutter, Kris Jenner, 60, einen bewegenden Appell auf ihrer Instagram-Seite gepostet."Jeder Morgen ist eine Erinnerung daran, wie gesegnet wir sind", lauten die ersten Worte des Familienoberhaupts des Kardashian-Jenner-Clans. "Heute bin ich dankbar für meine Familie, die ich mehr liebe, als Worte es je beschreiben könnten", heißt es weiter.

Kris Jenner appelliert an Fans

Abschließend appelliert sie an ihre Fans: "Seid euch eures Glückes bewusst, seid immer dankbar und schätzt jeden Moment, den ihr mit euren Liebsten verbringt." Auch wenn Jenner ihre Tochter Kim nicht explizit erwähnt, deutet dieser Post an, wie tief der Schock immer noch sitzt. Kim Kardashian war vor einer Woche in ihrem Pariser Hotel überfallen und ausgeraubt worden. Dabei soll Schmuck im Wert von etwa zehn Millionen Euro erbeutet worden sein.

Kim Kardashian ist abgetaucht

Seit dem Überfall ist Kim Kardashian förmlich abgetaucht. Ihre Social Media-Kanäle sind verwaist und auch aus der realen Öffentlichkeit hat sie sich aktuell komplett zurückgezogen. Nach einem Zwischenstopp in New York, soll sie sich im Moment wieder im heimischen Los Angeles aufhalten.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken