VG-Wort Pixel

Kourtney Kardashian Sorgerechtsstreit mit Scott Disick

Scott Disick mit Penelope auf dem Arm, Kourtney Kardashian hält Mason an der Hand
Scott Disick mit Penelope auf dem Arm, Kourtney Kardashian hält Mason an der Hand
© Action Press
Seit Jahren führen Kourtney Kardashian und Scott Disick eine On-Off-Beziehung. Jetzt streiten sie sich um die Kinder

Gerade narrte Kourtney Kardashian die Öffentlichkeit noch mit Schwangerschaftsgerüchten, da ist sie auch schon in ein Sorgerechts-Drama mit Scott Disick, dem Vater ihrer Kinder, verwickelt. Zwischen dem Paar, das offenbar nicht mit- und nicht ohneeinander kann, fliegen gerade ordentlich die Fetzen.

Kourtney Kardashian will das Sorgerecht

Kourtney hat die Nase voll! Weil Scott zu viel feiert und ständig betrunken ist, möchte sie das alleinige Sorgerecht für die Kinder Penelope, Mason und Reign beantragen. Das berichtet das US-Portal "RadarOnline". "Kourtney und Scott haben sich in die Haare gekriegt, nachdem sie ihm gesagt hatte, dass sie das alleinige Sorgerecht fordert und er gesagt hat, dass er das niemals zulassen werde", will ein Insider wissen.

Ist Scott Disick eine Gefahr für die Kids?

Um einen schmutzigen Sorgerechtsstreit werden die beiden TV-Stars wohl nicht herumkommen. Keiner ist gewillt, klein beizugeben. Der Informant weiter: "Scott wird Kourtney bis zum bitteren Ende bekämpfen, wenn er muss, denn er will sie damit nicht durchkommen lassen. Er findet nicht, dass seine Kinder bei ihm in Gefahr sind. Er hat ihr gesagt, sie soll sich verpissen." Nach einer friedlichen Einigung klingt das jedenfalls nicht.

jdr Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken