Kourtney Kardashian Der Kampf beginnt

Kourtney Kardashian mit ihren Kindern Penelope Disick und Mason Disick
Kourtney Kardashian mit ihren Kindern Penelope Disick und Mason Disick
© Splashnews.com
Jetzt kämpft TV-Star Kourtney Kardashian im Trennungs-Kampf mit Scott Disick mit ganz harten Bandagen - sie will das alleinige Sorgerecht für ihre Kinder

Sorgerechtsstreit?

Kourtney Kardashian, 36, ist eine Löwenmama und will nur eins: das Beste für ihre drei Kinder. Und das schließt Scott Disick, 32, den Papa von Mason, 5, Penelope, 3, und Reign, 6 Monate, ganz offenbar aus.

Nach neun Jahren Beziehung haben sich die beiden getrennt. Nun möchte sie neuesten Berichten zufolge, dass dem Kindsvater auch vor dem Gesetz möglichst viele - am besten alle - Rechte entzogen werden. Ein Insider plauderte gegenüber "Radar Online" aus: "Sie hat schon einen Anwalt engagiert, um sicherzustellen, dass sie das alleinige Sorgerecht für all ihre Kinder bekommt." Ganz offensichtlich ist die Fernseh-Grazie ("Keeping Up with the Kardashians") der Meinung, dass sich Scott nicht gut genug um ihre Schützlinge kümmern kann.

Die Chancen stehen gut

Die Dreifach-Mama soll auch bereit sein, mit harten Bandagen zu kämpfen, wenn es zu einem Sorgerechtsstreit vor Gericht kommt. Doch wird sie das überhaupt müssen? Sie macht sich laut Vertrauten gar keine allzu großen Sorgen, da ihr Ex immer wieder mit seinen Alkohol- und Drogen-Skandalen für Schlagzeilen sorgt. Das möchte die TV-Schöne für sich nutzen und ist zuversichtlich, vor einem Richter als fürsorgliche Mutter dazustehen. "Es ist wirklich traurig, aber Kourtney ist stärker denn je und wird das tun, was immer auch nötig ist, um sicherzugehen, dass ihre Kinder bei ihr und in Sicherheit sind."

Scott leidet

Besonders bitter: Scott Disick soll im Grunde ein toller Dad sein. "Wenn er nüchtern ist, dann ist er eigentlich ein großartiger Vater", erzählt eine Quelle "Us Weekly". Dass ihn die ganze Situation und der Verzicht auf seine drei Kids hart trifft, konnte man bereits auf seinem Instagram-Account deutlich sehen. Dort postete er eine sehr traurige Nachricht an Tochter Penelope, die am 8. Juli ihren dritten Geburtstag mit dem Kardashian-Clan in Disneyland feierte - ohne Papa! "Eines der einzigen Dinge, auf die ich bei mir selbst stolz bin. Happybdayp."

Sie hat ihn rausgeschmissen

Das Promi-Portal "TMZ" berichtete, dass Scotts Besitztümer in eine Villa nach Beverly Hills gebracht wurden und er aus dem Familien-Anwesen in Calabasas, Kalifornien, ausziehen musste. Kourtney möchte sogar die Schlösser auswechseln lassen, damit ihr Ex nicht einfach unangemeldet auftauchen kann. Ein Insider berichtete "Radar Online" gegenüber: "Sie fühlt sich augrund Scotts derzeitigem Zustand nicht sicher und hat ihn aus dem Anwesen ausgesperrt."

Kourtney Kardashians und Scott Disicks 8-Millionen-Dollar-Haus in Calabasas
Kourtney Kardashians und Scott Disicks 8-Millionen-Dollar-Haus in Calabasas
© Splashnews.com

Kourtney hat von Scotts Eskapaden einfach gut. "Er benimmt sich daneben, trinkt zu viel und blamiert sie", sagte ein weiterer Vertrauter gegenüber "Us Weekly" und betonte: "Es war ein schlechtes Umfeld, um Kinder zu erziehen und sie lässt das nicht zu. Die haben für sie Priorität."

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken