VG-Wort Pixel

Song Yoo-Jung Koreanische Schauspielerin stirbt mit 26 Jahren

Song Yoo-Jung
Song Yoo-Jung
© Getty Images
Die südkoreanische Schauspielerin Song Yoo-Jung ist verstorben. Sie wurde nur 26 Jahre alt.

Song Yoo-Jung (†26) wurde mit ihren Rollen in TV-Shows wie "Make a Wish", "School", "Golden Rainbow" sowie der Web-Serie "Dear My Name" bekannt. Anfang der Woche teilt ihre Agentur "Sublime Artist Agency" die traurige Nachricht über den plötzlichen Tod der Schauspielerin mit. 

Todesursache unbekannt

Am 23. Januar 2021 wurde sie demnach tot in Seoul aufgefunden. Woran sie in so jungen Jahren verstorben ist, wird in dem Statement auf Instagram nicht weiter erläutert. Wie "The New York Times" berichtet, habe es in letzter Zeit jedoch alarmierend viele junge Künstler in dem Land gegeben, die Selbstmord begingen. 

Fans trauern um Song Yoo-Jung

Eine private Trauerfeier für die Südkoreanerin soll laut der Agentur bereits am Montag stattgefunden haben. "Song Yoo-Jung war eine Freundin von uns, die uns mit ihrem strahlenden Lächeln Freude bereitet hat, und eine wundervolle Schauspielerin, die mit Leidenschaft spielte", heißt es in der Mitteilung. Unter dem letzten Posting auf ihrem Instagram-Profil vom 30. Dezember 2020 häufen sich die Beileidsbekundungen ihrer rund 50.000 Follower und Fans.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sie brillierte nicht nur in ihren TV-Rollen, auch als Model für große Kosmetikfirmen war Song Yoo-Jung tätig. Privat engagierte sie sich für Menschen mit Behinderung und setzte sich für die Initiative "Warm Accompaniment" ein. 

Verwendete Quellen:dailymail.co.uk, people.com

spg Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken