VG-Wort Pixel

Königin Sirikit Kitiyakara Thailändische Monarchin ins Krankenhaus eingeliefert

Königin Sirikit Kitiyakara
Königin Sirikit Kitiyakara
© Getty Images
Große Sorgen in Thailand: Die langjährige Königin Sirikit Kitiyakara scheint gesundheitlich angeschlagen

Thailands langjährige Königin Sirikit Kitiyakara bringt Kummer und Sorgen über ihre Anhänger: Die 86-Jährige musste unlängst in ein Krankenhaus in Bangkok eingeliefert werden. Grund hierfür sei laut einstimmigen Medienberichten eine Fiebererkrankung. Das teilte der Königliche Haushalt mit. Genauere Informationen drangen zunächst nicht nach außen.

Königin Sirikit Kitiyakara lebt zurückgezogen

Königin Sirikit sieht man nur selten in der Öffentlichkeit. Anlässlich ihres Geburtstags im August letzten Jahres wurde ein Foto veröffentlicht. Weitere Lebenszeichen gab es von ihr seitdem nicht. 

Die Monarchin ist eigentlich keine "echte Königin" mehr

Sirikit wird in Thailand noch immer wie eine Königin verehrt. Und das, obwohl sie eigentlich keine Königin mehr ist. Zwei Monate nach dem Tod ihres Mannes, König Bhumibol Adulyadej , †88, im Oktober 2016 übernahm ihr Sohn Maha Vajiralongkorn, 66, den Posten als oberster Monarch in Thailand; am 4. Mai diesen Jahres wird er nun auch offiziell zum König gekrönt. Ob seine Mutter dann an seiner Seite sein wird und ihn beim öffentlichen Empfang am 6. Mai unterstützen kann, bleibt zunächst abzuwarten. Verwendete Quellen:FAZ, eigene Recherche

jko Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken