Kobe Bryant: Basketballer stirbt bei Helikopter-Absturz

NBA-Legende Kobe Bryant ist tot. Der Basketball-Star starb übereinstimmenden Medienberichten zufolge bei einem Helikopter-Absturz.

Kobe Bryant wurde nur 41 Jahre alt

Die Sportwelt trauert um NBA-Ikone Kobe Bryant. Der ehemalige Profisportler, der zu den erfolgreichsten US-Basketballern aller Zeiten zählt, ist im Alter von 41 Jahren bei einem Hubschrauber-Absturz in Calabasas (US-Bundesstaat Kalifornien) ums Leben gekommen. Die traurige Nachricht, die zuerst das Klatschportal "TMZ" vermeldete, wurde inzwischen vom Sender "ABC" bestätigt.

Insgesamt sind demnach um 10 Uhr vormittags (Ortszeit) fünf Personen bei dem Unglück ums Leben gekommen, Überlebende gab es nicht. Noch gibt es keinerlei Informationen zur Ursache für den Absturz.

Michelle Hunziker

"Gibt mir diesen Moment zurück!"

Michelle Hunziker
Michelle Hunzikers Töchter Sole und Celest sind schon so groß geworden! Das geht selbst der Mama zu schnell und Michelle schwelgt auf Instagram in Erinnerungen.
©Gala

Bryant reifte bei den Los Angeles Lakers zur Legende, verbrachte dort seine gesamte, 20 Jahre währende Karriere. Er hinterlässt seine Frau Vanessa Laine Bryant (37) und vier gemeinsame Töchter.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche