Klumlitz: Verlierer des Tages

Klumlitz im Zwist mit der italienischen Polizei?

Verboten verliebt? Heidi Klum und Tom Kaulitz sollen Ärger mit der italienischen Polizei haben

Wenn bei Capri die rote Sonne im Meer versinkt, dann ist das juristisch kein Problem. Wohl aber, wenn es sich stattdessen um unerlaubte Badegäste handelt, die in die berühmte Blaue Grotte eintauchen. Ausgerechnet das frisch verheiratete Promi-Pärchen Heidi Klum (46) und Tom Kaulitz (29, "Zimmer 483") soll seine Zeit in der italienischen Idylle genutzt haben, um diese Ordnungswidrigkeit mit rund 20 weiteren Gästen zu begehen - und das könnte laut "Corriere della sera" nun eine empfindliche Geldstrafe nach sich ziehen.

Nachdem die Behörden die Wildbader am Eingang der Grotte in Empfang genommen und ein Protokoll verfasst haben sollen, drohe im weiteren Nachgang noch ein Bußgeld von 6.000 Euro, heißt es darin. Ob Klumlitz nicht bewusst war, dass es Touristen schon seit den 70er Jahren untersagt ist, die Blaue Grotte anzusteuern? Schwer vorstellbar, immerhin sind sie Wiederholungstäter. Schon vor knapp einem Jahr postete Klum ein Video von sich und ihrem Tom, wie sie gemeinsam in der Höhle unerlaubt baden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche