VG-Wort Pixel

Klausjürgen Wussow (†78) Nach Schicksalsschlag – Sohn Benjamin Wussow ist Vater geworden

Yvonne und Klausjürgen Wussow
Yvonne und Klausjürgen Wussow
© Gisela Schober / Getty Images
Freudige Nachrichten aus dem Hause Wussow: Der jüngste Sohn des verstorbenen Schauspielers Klausjürgen Wussow ist Vater geworden und teilt sein Glück nun mit der Welt. 

Klausjürgen Wussow, †78, wäre erneut Großvater geworden. Wie sein jüngster Sohn Benjamin Wussow, 29, verkündet, hat seine kleine Tochter das Licht der Welt erblickt.

Benjamin Wussow zeigt seine Tochter

"Hallo Welt, ich bin da", schreibt Ben Wussow zu einem zuckersüßen Schnappschuss seines schlafenden Babys auf Instagram. Unter einer gelben Strickdecke schaut lediglich das Köpfchen der kleinen Esther Marie hervor, die am 23. September das Licht der Welt erblickt hat. 

Die Freude über das neue Familienmitglied ist bei ihm und Ehefrau Ale, 33, riesig. Hinter dem Paar liegt ein schwerer Schicksalsschlag. Im Juli vergangenen Jahres brachte die 33-Jährige den gemeinsamen Sohn Sammy zur Welt, der mit dem Gendefekt Trisomie 18 geboren wurde. Er starb nur wenige Stunden nach der Geburt. 

"Sammy hat uns beigebracht, anders zu lieben, als ich es mir hätte vorstellen können. Wir wissen nicht genau, warum wir das Wunder, mit dem wir bis zum Ende gerechnet hatten, nicht sehen konnten, aber es ist uns absolut klar, dass Krankheit und Leiden nicht Gottes Wille sind und es nie waren", schrieb der 29-Jährige damals. 

Ben verlor beide Eltern im Teenageralter

Mit dem Thema Tod musste er sich bereits in jungen Jahren auseinandersetzen. Als Ben 13 Jahre alt war, verstarb seine Mutter Yvonne im Alter von nur 51 Jahren an Krebs. Ein Jahr später schied auch sein Vater, Schauspiellegende Klausjürgen Wussow, aus dem Leben. 

Benjamin Wussow und seine Ale hatten sich 2018 kennen und lieben gelernt. Ein Jahr später gaben sie sich das Jawort. In ihrer Heimat Spanien genießen sie jetzt den neuen Alltag mit Töchterchen Esther Marie.  

Verwendete Quelle: instagram.com

spg Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken