Klaudia Giez: Hartes Urteil über Jasmins Prügel-Attacke bei GNTM

Die Prügel-Attacke von GNTM-Kandidatin Jasmin schockierte nicht nur die Zuschauer, sondern auch die früheren Kandidatinnen wie Klaudia Giez

Klaudia Giez

Die Prügel-Attacke von Ex-Kandidatin Jasmin bei GNTM sorgte für einen echten Skandal. Zum ersten Mal in 14 Staffeln zickten sich zwei von Heidi Klums Mädchen nicht nur an, eins wurde sogar handgreiflich. Außenseiterin Jasmin ging während eines Streits auf Mitkandidatin Lena los, schlug ihr auf den Kopf und riss ihr sogar die Extensions raus. Das Ganze war so schlimm, dass ProSieben nicht mal die ganze Szene zeigte. Lena hat sogar einen Anwalt eingeschaltet, der nun gegen Jasmin und den Sender vorgeht.

Klaudia Giez glaubt an ein tieferes Problem von Jasmin

Andere frühere GNTM-Kandidatinnen zeigten sich natürlich geschockt von dem Vorfall, so auch die Drittplatzierte der 11. Staffel Fata Hasanovic, 24, die Jasmins Tat sogar als psychisches Problem einordnet.

Xavier Naidoo

Er schickt seiner Frau besondere Liebesgrüße

Xavier Naidoo
Xavier Naidoo hat eine süße Überraschung für seine Frau.
©Gala

Ähnlich sieht es auch Klaudia Giez, 22, auch bekannt als Klaudia mit K. Die verrückte Rothaarige war Kandidatin in der vergangenen Staffel und urteilt bei der Präsentation des neuen "Range Rover Evoque" in Berlin gegenüber GALA: "Ich denke, bei Jasmin steckt noch was Tieferes dahinter. Vielleicht hat sie ein psychisches Problem. Aber ihr Verhalten lässt sich damit nicht wirklich in Schutz nehmen."

Gewalt geht zu weit

Außerdem ist Klaudia der Meinung, die Produktion und besonders Heidi Klum habe vollkommen richtig gehandelt, Jasmin aus der Show zu schmeißen. "Ich weiß nicht, was da genau vorgefallen ist. Man kann nicht in deren Köpfe reinschauen und man hat nicht alles im TV gesehen. Aber wenn es Richtung Gewalt geht, geht es für mich zu weit. Das ist ein No-Go. Heidi Klum hat es absolut richtig gemacht und hat das gut geregelt." 

Starker Konkurrenzkampf unter den Mädchen

Klaudia weiß, wie so eine Situation entstehen kann, auch wenn sie den Gewalt-Ausbruch überhaupt nicht verstehen kann. "Es gibt immer sehr starken Konkurrenzkampf zwischen den Mädels. Das passiert vor allem dann, wenn man es gar nicht erwartet. Man ist mit den Gedanken irgendwo anders und dann kommt das plötzlich aus dem Nichts."

Die GNTM-Girls damals und heute

So sehr haben sich Heidis Mädels verändert

Sara Nuru wird 2009 "Germany's next Topmodel". Sie überzeugt Heidi Klum mit ihrer positiven Art beim Shooten und ihrem professionellen, freundlichen Auftreten bei Kunden - zu dem stets auch ihr bezauberndes Lächeln gehört.
2019 feiert Sara Nuru nicht nur ihr 10-jähriges GNTM-Jubiläum, sondern auch ihren 30. Geburtstag. Dabei scheint sie seit ihrem Sieg keinen Tag älter geworden zu sein. 
2007, in der zweiten Staffel von "Germany's next Topmodel" belegte Anni Wendler den zweiten Platz. Danach folgten ein paar Werbedeals und TV-Jobs. Heute ist sie jedoch fast nicht wiederzuerkennen.
2007, in der zweiten Staffel von "Germany's next Topmodel" belegte Anni Wendler den zweiten Platz. Nach ein paar Werbedeals und Filmjobs wurde es wieder ruhiger um sie. Sie arbeitet jetzt wieder als Zahntechnikerin und hat sich auch optisch verändert. Auf ihrem Instagram-Account zeigt sie sich mit Dreadlocks und Piercing. 

60

Verwendete Quellen: ProSieben "Germany's next Topmodel", eigene Recherche

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche