Kirsten Dunst: Sie ist jetzt Deutsche

Kirsten Dunst hat die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen. Jetzt will die Schauspielerin schnell ihre Sprachkenntnisse aufbessern und vielleicht sogar in Deutschland drehen

Made in Germany

Hollywood-Stars mit deutschen Wurzeln

Taylor Swift, einer der erfolgreichsten amerikanischen Sängerinnen, hat bayerische Vorfahren. Julius Mayer, Swifts Ur-Ur-Urgroßvater, wanderte 1865 von Bayern nach New York aus. Auch Swifts Großmutter Marjorie Finlay (geborene Moehlenkamp) hat deutsche Wurzeln.
Angelina Jolie
Die kanadische Schauspielerin Sarah Chalke, die uns allen aus "Roseanne" und natürlich "Scrubs" bekannt ist, besucht relgelmäßig ihre deutschen Verwandten in Rostock. Ihre Mutter emigirierte 1952 aus Deutschland nach Kanada.
Jawohl, auch Stil-Ikone Victoria Beckham ist irgendwie eine von uns.

17

Die Schauspielerin Kirsten Dunst ist jetzt Deutsche: Die 29-Jährige hat in einem Interview mit der "B.Z." erzählt, dass sie neben der US-amerikanischen nun auch offiziell die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen hat.

Wie niedlich!

Travis Scott spielt mit Stormi Basketball

Travis Scott und Tochter Stormi
Travis Scott und Tochter Stormi genießen ihre gemeinsame Zeit auf einem Basketballplatz.
©Gala

Für Dunst hat der neue Pass vor allem einen entscheidenden Vorteil: "Ich bin jetzt eine richtige internationale Lady, die ohne Weiteres in Europa drehen kann", sagte sie stolz. Das hätte Dunst jedoch auch anders haben können: Ihr Vater ist zwar Deutscher - aber ihre Mutter kommt aus Schweden.

Doch Dunst entschied sich für Deutschland, sie kennt das Land nämlich bereits ganz gut: Nach dem Dreh zu Lars von Triers Film "Melancholia" reiste sie laut der "B.Z." quer durch die Bundesrepublik. Außerdem besucht sie ihre Verwandten in Hamburg häufig.

Doch vor allem die deutsche Hauptstadt hat es der Schauspielerin angetan: "Ich würde lieber in Berlin eine Wohnung kaufen. Sie ist einfach die jüngere Stadt, und momentan passiert einfach sehr viel in Berlin."

Ein wenig Deutsch spricht Kirsten Dunst übrigens auch bereits - "allerdings nur Kinderdeutsch". Nun will sie ihre Sprachkenntnisse aufbessern: "Es wäre die größte Freude für mich, in einem deutschen Film mitzuspielen."

sst

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche