VG-Wort Pixel

Verdächtiges Foto von Kirsten Dunst Hurra! DAS ist jawohl ein Babybauch, oder?

Kirsten Dunst
© Getty Images
Die neuesten Fotos von Kirsten Dunst bringen die Gerüchteküche zum Brodeln: Versteckt sich unter der Kleidung der Schauspielerin etwa ein kleiner Babybauch?

Ist ihr Kinderwunsch jetzt in Erfüllung gegangen? Noch im Juni erklärte Hollywood-Star Kirsten Dunst, 35, im Interview mit der britischen "Marie Claire", dass sie gemeinsam mit ihrem Verlobten, dem "Fargo"-Darsteller Jesse Plemons, eine Familie gründen möchte. Neueste Fotos lassen jetzt vermuten, dass die Schauspielerin tatsächlich schwanger sein könnte.

Kirsten Dunst: Versteckt sich hier einen Babybauch?

Momentan ist die Amerikanerin, die unter anderem mit ihrer Rolle in "Spider-Man" in Hollywood große Erfolge feierte, auf dem Film Festival in Vendig, um dort ihren neuen Film "Woodstock" vorzustellen. Passend zum Streifen trug Kirsten Dunst bei der Pressevorführung eine Kombination aus Hose und Bluse mit floralem Muster.Durch die auffallend enganliegende Bluse konnte der Hollywood-Star eine kleine Wölbung darunter nicht verstecken. Schlechte Kleiderwahl oder erwartet sie tatsächlich Nachwuchs?

Kirsten Dunst
© Getty Images

Glücklich mit "Fargo"-Schauspieler Jesse Plemons

In jedem Fall würde sich Kirsten Dunst sehr über die Schwangerschaft freuen. Schließlich hat die Blondine in der Vergangenheit schon öfter über ihren Babywunsch gesprochen. Nach mehreren gescheiterten Beziehungen unter anderem mit Orlando Bloom oder Garrett Hedlund hat der Hollywood-Star mit ihrem "Fargo"-Kollegen Jesse Plemons ihr großes Glück gefunden. Nach wenigen Monaten Beziehung haben sich die beiden Anfang des Jahres verlobt. Jetzt scheint Kirsten Dunst für den nächsten Schritt bereit zu sein. 

Sie wünscht sich schon länger ein Baby

"Ich bin an einem Punkt in meinem Leben, an dem ich denke: 'Ich arbeite, seitdem ich drei Jahre alt bin. Es ist Zeit, Kinder zu haben und mich zu entspannen'", so die Schauspielerin gegenüber "Marie Claire". Besonders die Zeit mit ihrem Patenkind habe in ihr den Wunsch geweckt, eine Familie zu gründen. "Ich war keine von denen, die gesagt hat: 'Ich brauche ein Baby', bis meine Patentochter geboren wurde. Ich liebe sie so sehr. Ich habe sie gestern Abend zu Bett gebracht, und als sie an diesem Morgen aufwachte, sagte sie: 'Wo ist Kiki?'. Ich liebe diese Liebe einfach. Das ist genau das, was ich will."
Unsere Videoempfehlung: 

Constanze Lerch Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken