Kim Kardashian Von der Bühne geflogen

Kim Kardashian, Prince
Kim Kardashian, Prince
© /twitpic.com/photos/KimKardashian
Weil Kim Kardashian bei einem Konzert von Prince nicht mit dem Sänger tanzen wollte, flog sie schon nach wenigen Sekunden wieder von der Bühne

Eigentlich liebt Kim Kardashian den großen Auftritt: Egal ob Reality-TV oder Fotoshootings, das Starlet steht gern im Mittelpunkt. Am vergangenen Montag (7. Februar) sah das allerdings ganz anders aus: Während eines Konzerts von Prince im New Yorker "Madison Square Garden" wurde Kim plötzlich von dem Sänger auf die Bühne geholt und wirkte richtig schüchtern. "Ich war so nervös, dass ich erstarrte, als Prince mich berührte", twitterte sie wenig später.

"Ich war so nervös, dass ich erstarrte", twitterte Kim nach dem Konzert von Prince.
"Ich war so nervös, dass ich erstarrte", twitterte Kim nach dem Konzert von Prince.
© /twitpic.com/photos/KimKardashian

"Kim wurde auf der Bühne ganz schüchtern. Aber sie sah toll aus!" schrieb Kim Kardashians Freund Kris Humphries auf "Twitter". Auch Prince hatte sich ihren Auftritt anscheinend anders vorgestellt: Weil die 30-Jährige nicht mit ihm tanzen wollte, flog sie kurzerhand wieder von der Bühne. Peinlich berührt musste Kim sich wieder zu den Zuschauern gesellen. Doch schon kurze Zeit später dann die Wende: Prince bat Kim erneut auf die Bühne. "Ich stieg wieder auf der Bühne! Wir haben getanzt, während Prinz Klavier spielte! Wow! Was für eine Nacht!", schrieb Kim auf ihrem "Twitter"-Account.

Prince wird Gerüchten zufolge noch in diesem Jahr nach Europa kommen um weitere Konzerte zu geben. Genug Gelegenheit also für Kim Kardashian, um mal wieder ein Tänzchen mit Prince zu wagen.

aze

gala.de

Mehr zum Thema


Gala entdecken