Kim Kardashian: Selten so emotional: Kim spricht über ihre Leihmutterschaft

Das war für Kim Kardashian sicherlich keine leichte Entscheidung: Da eine Schwangerschaft für sie lebensbedrohlich wäre, musste Baby Nummer 3 von einer Leihmutter ausgetragen werden

Kim Kardashian 

So emotional zeigt sich Kim Kardashian, 37, nur selten: Am 15. Januar kam ihr drittes gemeinsames Kind mit Ehemann Kanye West, 40, zur Welt! Anders als bei North, 4, und Saint, 2, trug jedoch nicht Kim das Baby selbst aus, sondern eine Leihmutter. Nur wenige Tage nach der Geburt ihrer Tochter vertraut sich die sonst so taffe Reality-Queen in ihrer App "KIM KARDASHIAN WEST APP" ihren Fans an und spricht erstmals über die traurigen Gründe ihrer Entscheidung.

Kim Kardashian spricht über die Leihmutterschaft

Nach zwei Risikoschwangerschaften rieten ihr die Ärzte dringend davon ab, erneut schwanger zu werden, denn: Eine Schwangerschaft in Kims Zustand wäre lebensgefährlich. "Präeklampsie und Placenta accreta bedeuten ein hohes Risiko. Als ich ein drittes Kind wollte, sagten mir die Ärzte, dass es gefährlich für meine Gesundheit - oder die des Babys - sein könne, es selbst auszutragen", erklärt die Reality-Queen ihren Fans. Deswegen haben sie und ihr Ehemann sich für eine "gestationelle Leihmutterschaft" entschieden: Dabei wird ein Embryo mit dem Ei und den Samenzellen der Eltern in die Leihmutter eingesetzt - das Kind ist durch diesen Vorgang vollkommen genetisch mit den künftigen Eltern verwandt.

"Die Verbindung mit unserem Baby kam sofort"

"Eine traditionelle Leihmutter befruchtet künstlich ihre Eizelle mit dem Sperma des Vaters und trägt dann das Baby aus", erläutert Kim weiter in ihrer App, "da wir aber mein befruchtetes Ei in unsere Leihmutter implantiert haben, ist unser Baby biologisch gesehen meines und Kanyes!" Trotzdem ist und war es für die Dreifach-Mama eine unglaublich schwierige Entscheidung: "Es war so schwer, mein eigenes Kind nicht selber auszutragen. Besonders, nachdem ich North und Saint bekommen habe," sagt Kim Kardashian offen. Trotzdem sind sie und Kanye sehr erleichtert, denn "die Verbindung mit unserem Baby kam sofort!"

Unsere Video-Empfehlung zum Thema: 

Kim Kardashian + Kanye West streiten um Babynamen

Wie bitte?! SO soll ihre Tochter heißen

Kanye West + Kim Kardashian
Kim Kardashian und Kanye West sind sich ziemlich uneinig, wenn es um die Namenswahl ihrer neugeborenen Tochter geht. Welche Namen in der engeren Auswahl stehen, erfahren Sie in diesem Video!
©Gala

Star-Kinder

Die süßen Sprösslinge der Stars

James van der Beek trägt drei Töchter auf dem Arm
Sarah Lombardi + Sohn Alessio auf dem Indoor-Spielplatz
Enrique Iglesias + Tochter Lucy im Pool
Alexander Klaws Sohn feiert seinen dritten Geburtstag

275

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche