Kim Kardashian: Nennt sie ihren Sohn Easton West?

"South West" schließt Kim Kardashian als Kindernamen aus. Doch der Kompass hat ja noch mehr zu bieten: Nun brachte sie "Easton" ins Spiel

Dass ihr nächstes Kind "South West" heißen könnte, hat Reality-TV-Star Kim Kardashian, 34, bereits vehement dementiert. Dennoch scheint das Thema Himmelsrichtungen nach Tochter North West, 2, noch nicht erledigt: "Ich mag den Namen Easton: Easton West", sagte Kardashian in der Talkshow von Ellen DeGeneres, 57. "Ich glaube nicht, dass der Name meinem Mann gefällt, aber mir schon."

Schwer zu sagen, ob das schwangere It-Girl hier nun einen Scherz gemacht hat oder nicht - dass Ehemann Kanye West (38, "Only One") von der Idee nicht sehr begeistert ist, kann man sich jedoch allzu leicht vorstellen. Eine "andere Richtung" schloss sie erneut aus: "Es wird definitiv nicht South - jedes Mal, wenn jemand "South" sagt, möchte ich einfach nur mit den Augen rollen."

Umstandsmode an ...

Kim Kardashian

Auf dem roten Teppich der "Art+Film"-Gala im "Los Angeles County Museum of Art" betont Kim Kardashian ihren Babybauch in einem durchsichtigen Spitzenoverall.
Kim Kardashian machte den imposantesten Auftritt mit Babykugel, die sie in einem hautengen Kleid mit passendem Cape von Valentino zur Schau stellt.
Na das nennen wir mal ein bequemes Schwangerschaftsoutfit! Bei ihrer eigenen Baby-Shower trägt Kim Kardashian im Partnerlook mit Töchterchen North West einen flauschigen Pyjama mit Streifen und zeigt ihre enorme Babykugel.
Schwarze Seide und eine funkelnde Diamantkette: Kim Kardashian startet sehr stilvoll in den Vorabend ihres 35. Geburtstages.

49

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche