VG-Wort Pixel

Kim Kardashian Kimoji-App crasht Apple Server


Jetzt hat es Kim Kardashian endlich geschafft: Zumindest der App-Store ist kurzzeitig zusammengebrochen. Grund dafür? Die Lancierung ihrer ersten eigenen Kollektion an Emojis

"Kimojis" nennt Kim Kardashian die über 250 Bildchen die sie, ihre Körperteile, ihre liebsten Beauty- und Fashion-Items und mehr zeigen. Doch die App hat ein riesiges Problem.

Massendownload legt App Store lahm

Tausende Leute wollten sich gleichzeitig die App runterladen, sodass bald die ganze Seite völlig überlastet war. "Apple, es tut mir so leid, dass ich euren App Store kaputtgemacht habe!", entschuldigte sich Kim auf Twitter. "Ich kann nicht glauben, dass so viele Leute meine Kimoji App runtergeladen und damit den kompletten App Store beeinträchtigt haben! Wir haben so hart an dieser App gearbeitet und wissen, dass es einige Probleme aufgrund der massiven Downloads gibt, an denen das ganze Tech Team arbeitet!"

Kim Kardashian verlangt 1,99 US-Dollar (umgerechnet 1,82 Euro) für ihre "Kimojis". Die App verspricht allerdings, dass sie dann auch wie normale Emojis in jedem Chat genutzt werden kann. Die "Kimojis" gibt es dann als eigenes Keyboard, das in Whatsapp, auf Facebook oder in anderen Chats installiert werden kann. Allerdings sind sie größer als reguläre Emojis und User berichten im App-Store, dass ihre Chats seit der Installation der "Kimojis" schon mehrmals abstürzten.

Eine echte Enttäuschung

Die schlechte Bewertung der App lässt allerdings vermuten, dass sich der Download keineswegs lohnt. Durchschnittlich gaben ihr die User gerade mal einen Stern. "Die App funktioniert gar nicht" – "Das sind keine richtigen Emojis, sondern einzelne Bilder in schlechter Auflösung" – "Um sie benutzen zu können, muss man sie einzeln kopieren und einfügen. Das nervt total!" – "Absoluter Schrott!" Für die User sind die Kimojis eine Entäuschung und auch Apple dürfte über den Zusammenbruch nicht gerade begeistert gewesen sein. Einzige Gewinnerin der Sache ist mal wieder Kims Kasse, die wie immer unaufhörlich klingelt.

pei Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken