Kim Kardashian: Kein Visum für Indien

Eigentlich wollte Kim Kardashian die Kandidaten der indischen "Big Brother"-Version als Gast im Container überraschen. Doch der Reality-TV-Star darf nicht nach Indien einreisen

Kim Kardashian, 34, darf nicht nach Indien einreisen - aber was ist der Grund? Die indische Nachrichtenagentur IANS behauptet, dass es Probleme mit dem Visum des "Keeping Up with the Kardashians"-Stars gab.

Kim Kardashian selbst verkündete über Twitter: "Als sich die Chance für die Reise bot, gab es nur ein kurzes Zeitfenster, um alles Notwendige zu organisieren. Unglücklicherweise reichte die Zeit nicht." Die 34-Jährige hat also vermutlich einfach vergessen, rechtzeitig ein Visum für Indien zu beantragen.

Pietro Lombardi

Überraschungs-Auftritt ohne Käppi und im vornehmen Anzug

Pietro Lombardi ohne Käppi
Sportliche Kleidung und Käppi auf dem Kopf: So kennen wir Pietro normalerweise
©Gala

Fashion-Looks

Der Style von Kim Kardashian

Zum Gottesdienst von Gatte Kanye West kommt Kim Kardashian im Ganzkörper-Gummischlauch. Ob das wohl der passende Anlass für den Look ist?
Ungewöhnlicher Reise-Look: Kim Kardashian liebt es außergewöhnlich - nicht nur was ihre Art zu reisen angeht. Doch wirklich bequem sieht dieses Outfit nicht aus. Kim reist in einem superknappen Mini-Kleid und extravaganten Sandaletten. Bei diesem kurzen Röckchen muss sie aufpassen, dass sie nicht zu viel zeigt - wobei: Sie reist ja im Privat-Jet.
Wieso sollte man Geld für Kleidung ausgeben, wenn man die Banknoten auch einfach in Form eines Mantels tragen kann? Kim Kardashian beweist mit diesem Outfit auf jeden Fall mal wieder ihre Vorliebe für ausgefallene Looks. Hier handelt es sich natürlich nicht um echte Geldscheine, sondern eine Vintage-Kreation von Designer Jeremy Scott, kombiniert mit Dollar-Overknees von Balenciaga. 
Die "What Goes Around Comes Around"-Party in L.A. feiert Kim Kardashian in Pink, und das knappe Latex-Kleid von Atsuko Kudo für ca. 220 Euro ist so eng, dass selbst die Stützunterwäsche noch hervorquillt. Richtig teuer ist aber erst ihre ganz persönliche Portion Pommes.

107

Eigentlich war geplant, dass die Frau von Kanye West, 34, am vergangenen Wochenende die "Big Brother"-Kandidaten besucht und gleichzeitig die Werbetrommel für ihr neues Parfüm rührt. Kim Kardashian beteuerte den Trip nachzuholen und betonte: "Ich freue mich darauf, umzuplanen und bald alle zu treffen!" Einen neuen Termin für ihre Indien-Reise kündigte sie allerdings nicht an.

Dafür erzählte die Jetsetterin, an welchem Ort der Welt sie sich zum jetzigen Zeitpunkt aufhält und schwärmte auf Twitter: "Worte können nicht beschreiben, wie dankbar ich bin wieder in Dubai zu sein. Ich liebe es hier so sehr!"

Es ist zwar schön, dass sich der Reality-TV-Star in Dubai so pudelwohl fühlt, aber es wirkt durch ihren Kommentar ein wenig so, als ob Kim keine Lust gehabt hätte von Dubai aus weiter nach Indien zu reisen. Um es sich mit ihren indischen Fans nicht zu verscherzen, sollte sie also den Termin möglichst zeitnah nachholen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche