Nach Twitter-Lachnummer: Kim Kardashian erklärt uns ihre Spüle

Kim Kardashian sorgt nicht nur mit ihrem extravaganten Kleidungsstil für Gesprächsstoff. Auch die minimalistische Einrichtung ihrer Villa bringt viele Internet-Nutzer zum Grübeln. Grund genug für den Fernsehstar, das Rätsel um das mysteriöse Waschbecken endlich zu lösen

Kim Kardashian
Letztes Video wiederholen
Kim Kardashian sorgt nicht nur mit ihren Outfits für Aufsehen. Auch die Einrichtung ihrer Villa beunruhigt viele Twitter-Nutzer.

Kim Kardashian und Ehemann Kanye West sorgen nicht nur mit ihren extravaganten Auftritten für Gesprächsstoff. Auch die minimalistische Einrichtung ihrer Villa bringt aktuell viele Internet-Nutzer zum Grübeln. Besonders skurril: Im Badezimmer des weltberühmten Paares scheint ein wichtiges Detail zu fehlen, um es funktionstüchtig zu machen - ein Waschbecken. Dabei achten Kim und Kanye doch sonst nicht so aufs Geld. Besonders auf Twitter sorgt der Alltagsgegenstand für Verwirrung und auch Spott. Grund genug für Kim, das Rätsel um das mysteriöse Waschbecken endlich zu lösen. Normale Waschbecken wären ja auch viel zu langweilig gewesen für Kim und Kanye. Jetzt wo das Rätsel gelöst ist, können auch die Twitter-Nutzer wieder beruhigt einschlafen.

Fashion-Looks

Der Style von Kim Kardashian

Ungewöhnlicher Reise-Look: Kim Kardashian liebt es außergewöhnlich - nicht nur was ihre Art zu reisen angeht. Doch wirklich bequem sieht dieses Outfit nicht aus. Kim reist in einem superknappen Mini-Kleid und extravaganten Sandaletten. Bei diesem kurzen Röckchen muss sie aufpassen, dass sie nicht zu viel zeigt - wobei: Sie reist ja im Privat-Jet.
Wieso sollte man Geld für Kleidung ausgeben, wenn man die Banknoten auch einfach in Form eines Mantels tragen kann? Kim Kardashian beweist mit diesem Outfit auf jeden Fall mal wieder ihre Vorliebe für ausgefallene Looks. Hier handelt es sich natürlich nicht um echte Geldscheine, sondern eine Vintage-Kreation von Designer Jeremy Scott, kombiniert mit Dollar-Overknees von Balenciaga. 
Die "What Goes Around Comes Around"-Party in L.A. feiert Kim Kardashian in Pink, und das knappe Latex-Kleid von Atsuko Kudo für ca. 220 Euro ist so eng, dass selbst die Stützunterwäsche noch hervorquillt. Richtig teuer ist aber erst ihre ganz persönliche Portion Pommes.
Die glitzernde "Rainbow French Fries"-Clutch von Judith Leiber rundet Kims Zuckerwatte-Look ab und ist für schlappe 5720 Euro zu erstehen. Glatt ein Schnäppchen!

111

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche