VG-Wort Pixel

Kim Kardashian Harte Nanny-Regel wegen Kanye West

Kim Kardashian
Kim Kardashian
© Getty Images
So einige Hollywood-Ehen sind schon durch Affären mit der Nanny kaputt gegangen. Das will Kim Kardashian unbedingt verhindern. Ihr Plan: Sie stellt nur noch unattraktive Nannys ein, die Ehemann Kanye West nicht in Versuchung bringen 

Nachdem Kim Kardashian, 37, dank einer Leihmutter im Januar erneut Mutter wurde, will sie nun das Familienglück mit Ehemann Kanye West, 40, und den Kindern North, 4, Saint, 2, und Chicago West schützen. Dafür hat sie laut "radaronline" ein Verbot erlassen: Keine attraktiven Nannys mehr!

Kim Kardashians: Keine hübschen Kindermädchen mehr

Laut zweier Informanten sind Kims Angestellte, die sich um Töchterchen Chicago West kümmern, alle "unscheinbar" - eine bewusste Entscheidung der Reality-Queen. So soll jede weibliche Versuchung, der West erlegen könnte, vermieden werden. Schließlich sollen der Rapper und die Unternehmerin gerade hart an ihrem Liebesleben arbeiten. Andere hübsche Frauen in Wests Nähe wären da kontraproduktiv.  "Kim will nicht den gleichen Fehler wie viele andere Hollywood Stars machen und ihre Ehe so laufen lassen", erzählte die Quelle über das Nanny-Machtwort von Kardashian. Es ist angeblich nicht das erste Mal, dass das Thema auf den Tisch kommt 

Ihre Ehe stand auf der Kippe

Nach Wests Nervenzusammenbruch im November 2016 berichteten einige Quellen, die Ehe des Rappers sei so gut wie vorbei. Kardashian soll befürchtet haben, ihr Ehemann könne wieder aus der Kontrolle geraten und habe ernsthaft über eine Scheidung nachgedacht. Das Paar überstand die Zeit, doch um ihre Ehe zu stabilisieren soll Kardashian schon damals mit sexy Nannys gehadert haben. "Kim ist ziemlich paranoid und denkt, dass auch die stärksten Beziehungen in einem Desaster enden werden, wenn eine heiße Nanny mit ihm Spiel ist", offenbarte ein Insider damals. "Deswegen wird Kim dieses Risiko auf keinen Fall eingehen!"

Unsere Video-Empfehlung zum Thema:  

Annkristin Engelbrecht Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken