Kim Kardashian: Eigene Schwangerschaft ausgeplaudert?

Kardashian gab Interview und verriet damit vielleicht mehr, als sie eigentlich wollte ...

Kim Kardashian

Kim Kardashian hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass North kein Einzelkind bleiben soll. Doch für welchen Zeitpunkt das Geschwisterchen geplant ist, hat der Reality-Star natürlich nicht verraten. Bis jetzt - eventuell!

Luxus im Kinderzimmer

Die verwöhntesten Promi-Kids

Wenn man in den Kardashian-Clan hineingeboren wird, ist ein Luxus-Leben vorprogrammiert. Und so bekommt Khloes süße Tochter True an ihrem zweiten Geburtstag eine luftige Überraschung in Pink und Rosa.
Im dem Meer aus Ballons lässt es sich für die kleine TuTu auch ganz hervorragend tanzen.
Kylie Jenners Tochter Stormi bekommt zu ihrem ersten Geburtstag eine Party der Extraklasse. In einer riesigen Eventlocation zelebrieren Kylie und Travis Scott das erste Jubiläum ihrer Tochter. Schon der Eingang der Halle ist beeindruckend, wenn auch etwas gruselig: Die Besucher gehen durch Stormis aufgeblasenes Konterfei in die Location. 
Im Inneren geht es dann kunterbunt weiter: Obwohl die Location mit farbenfrohen Luftballons bestückt ist, wird der Fokus nicht von der opulenten, mehrstöckigen Torte genommen. Der Kuchen ist aber nicht nur mit zahlreichen Blüten verziert, das oberste Stockwerk bildet ein kleines Karussell, das sich tatsächlich dreht.

57

Denn die 34-Jährige führte kürzlich ein Interview mit dem Beauty-Portal "Pixiwoo" und plauderte ein wenig über Styling-Tipps, aber auch darüber wie sie sich in ihrer Schwangerschaft gekleidet hat: "Ich habe meine normale Kleidung getragen... aber sie eine Nummer größer gekauft. Ich weiß nicht, ob ich es dieses Mal unbedingt genauso machen würde."

Fashion-Looks

Der Style von Kim Kardashian

Zum Gottesdienst von Gatte Kanye West kommt Kim Kardashian im Ganzkörper-Gummischlauch. Ob das wohl der passende Anlass für den Look ist?
Ungewöhnlicher Reise-Look: Kim Kardashian liebt es außergewöhnlich - nicht nur was ihre Art zu reisen angeht. Doch wirklich bequem sieht dieses Outfit nicht aus. Kim reist in einem superknappen Mini-Kleid und extravaganten Sandaletten. Bei diesem kurzen Röckchen muss sie aufpassen, dass sie nicht zu viel zeigt - wobei: Sie reist ja im Privat-Jet.
Wieso sollte man Geld für Kleidung ausgeben, wenn man die Banknoten auch einfach in Form eines Mantels tragen kann? Kim Kardashian beweist mit diesem Outfit auf jeden Fall mal wieder ihre Vorliebe für ausgefallene Looks. Hier handelt es sich natürlich nicht um echte Geldscheine, sondern eine Vintage-Kreation von Designer Jeremy Scott, kombiniert mit Dollar-Overknees von Balenciaga. 
Die "What Goes Around Comes Around"-Party in L.A. feiert Kim Kardashian in Pink, und das knappe Latex-Kleid von Atsuko Kudo für ca. 220 Euro ist so eng, dass selbst die Stützunterwäsche noch hervorquillt. Richtig teuer ist aber erst ihre ganz persönliche Portion Pommes.

107

Aha. DIESES Mal also? Ist dem It-Girl damit vielleicht etwas raus gerutscht? Etwa, dass da etwas in ihr heranwächst? Noch zeigt ihr Bauch keine Wölbung. Schnell schob Kardashian ein Dementi hinterher: "Ich bin nicht schwanger", so ihr Kommentar gegenüber "Page Six". Doch selbst wenn es so wäre, würde der TV-Star es wahrscheinlich nicht zugeben: Gerade die ersten Monate sind ja bekanntermaßen die gefährlichsten, in denen Stress und körperliche Belastung zum Verlust des Fötus führen können. Klar ist: Kims Bauch wird ab sofort unter der strengen Beobachtung der Paparazzi stehen. Und dann wird sich sehr schnell zeigen, ob sie sich einfach nur falsch ausgedrückt oder sich so richtig verplappert hat.

Kim Kardashian

Eigene Schwangerschaft ausgeplaudert?

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche