Kim Kardashian: Sie braucht eine Pause von den Kids

Kim Kardashian braucht eine Pause von ihren vier Kids - Ehemann Kanye West hat diese deswegen mit nach Wyoming mitgenommen. 

Kim Kardashian und Kanye West 

Wird Kim Kardashian, 39, alles zu viel? Der Reality-Star hat mit Ehemann Kanye West, 42, vier Kinder: Psalm, elf Monate, Chicago, zwei Jahre, Saint, vier Jahre und North, sechs Jahre. Und die Rasselbande hält sie zurzeit ordentlich auf Trab - wegen der Coronakrise findet keine Schule statt, sodass alle Kinder den ganzen Tag daheim sind. Zudem steckt Kim eigentlich gerade mitten in ihrem Jurastudium, das viel Zeit in Anspruch nimmt, sowie in den Dreharbeiten für ihre Show "Keeping Up With The Kardashians" und der Leitung mehrere Unternehmen. Kanye soll die Kinder jetzt mit nach Wyoming genommen haben, um Kim eine Verschnaufspause zu gönnen. 

Kim und Kourtney Kardashian

Niedliche Kinderfotos als Geburtstags-Überraschung

Kim Kardashian, Kourtney Kardashian: Throwback-Fotos begeistern Instagram
Kourtney und Kim Kardashian: Dieser Geburtstagsgruß war etwas ganz Besonderes
©Gala

Kim Kardashian: Auszeit von ihrer Familie während Coronakrise

Das hat eine Quelle gegenüber "People" verraten: "Er ließ Kim letzte Woche eine Pause machen, als er einige der Kinder nach Wyoming mitgenommen hat. Sie haben sich abwechselnd um die Kinder gekümmert." Der Rapper soll dort zwei Grundstücke für insgesamt knapp 26 Millionen Euro gekauft haben. Gegenüber "GQ" nennt er die West Lake Ranch auch "Yeezy Campus" und als einen "Paradigmen Wechsel für die Menschlichkeit".

Scheint, als ob Kim Kardashian mit ihren Kids alle Hände voll zu tun hat. "Der Lehrer für vier kleine Kinder, wobei zwei gehen zur Schule, also für zwei, zu sein ist Wahnsinn", gab der Reality-Star im März per Video in der "Tonight Show" zu. Diese Zeit habe ihr sogar gezeigt, dass sie keine weiteren Kinder habe möchte: "Falls ich jemals für eine Minute dachte, dass ich ein weiteres Kind möchte - das ist jetzt aus dem Kopf. Es ist wirklich hart." 

Verwendete Quellen: "People", "GQ"

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche