VG-Wort Pixel

Kim Kardashian Sie verrät das Geschlecht ihres Babys

Kim Kardashian
© Getty Images
Ein Junge? Ein Mädchen? Werden es gar Zwillinge? Lange wurde spekuliert, wer Kim Kardashians Familie vergrößern würde. Jetzt verrät sie das Geschlecht ihres ungeborenen Babys

Vor einigen Tagen feierte Kim Kardashianeine große Babyshower, für ihren Nachwuchs mit Kanye West, der im Januar zur Welt kommen soll. Die komplette Dekoration war in Rosa gehalten. Wird es also ein Mädchen? Oder war alles nur Verwirrungstaktik?

Kim Kardashian verrät Babygeschlecht

In der "Ellen DeGeneres Show" sprach Kim über ihr drittes Kind, das von einer Leihmutter ausgetragen wird. Zwillinge werden es also schon mal nicht. Die 37-Jährige erzählte auch von ihrer Babyparty und verriet, dass ihre Tochter North West, 4, ganz versessen auf das ganze Spielzeug war, das das Ungeborene geschenkt bekam. "Sie sagte 'Mom, da meine kleine Schwester nicht da ist, müssen all die Spielsachen in mein Zimmer und ich spiele damit und passe auf, dass sie dann für meine kleine Schwester okay sind." Kleine Schwester?! Kim Kardashian und Kanye West, 40, erwarten also tatsächlich wieder ein Mädchen.

Sie spricht nicht über ihre Schwestern

Über die angeblichen Schwangerschaften ihrer Schwestern verriet Kim jedoch kein Sterbenswörtchen und das hat einensimplen Grund, wie sie erklärte: Die Familie habe untereinander den Pakt geschlossen, dass niemand in den Medien über das Leben der anderen spreche. "Es sind gerade so viele Gerüchte im Umlauf, dass wir entschieden haben, dass alle respektieren, das jeder das Recht hat, für sich selbst zu sprechen", sagte der "Keeping Up With the Kardashians"-Star. 

Sie kann nicht mehr schwanger werden

Kim selbst kann keine Kinder mehr austragen. Sie hatte ein Loch in der Gebärmutter, ausgelöst durch die Krankheit "Placenta Accreta". Das Loch hätte bei einer erneuten Schwangerschaft dazu führen können, dass Kim verblutet. In einer komplizierten Operation sollte das medizinische Problem behoben werden, doch die Ärzte hatten keinen Erfolg. Der Wunsch nach einem weiteren Kind konnte Kim nur durch eine Leihmutter erfüllt werden - bald wird er tatsächlich wahr. 

Unsere Video-Empfehlung  

jdr Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken