VG-Wort Pixel

Kim Kardashian + Kanye West Erstes gemeinsames Familien-Nest


Großer Umzug im Hause Kardashian-West: Kim und Kanye haben nach langem Warten nun endlich ihre eigenen vier Wände bezogen

Der Einzug in das indische "Big Brother"-Haus ist ihr im letzten Jahr nicht gelungen. Dafür kann sich Kim Kardashian nun über einen anderen, für ihr Familien-Glück viel wichtigeren Umzug freuen. Nach langem Warten bezog sie Anfang der Woche endlich ihr erstes eigenes Eigenheim zusammen mit Ehemann Kanye West und Töchterchen North. Denn kaum zu glauben aber wahr: Bisher lebten die drei noch unter dem Dach von Kims Mutter Kris Jenner!

Raus aus Kris Jenners Mansion

Seit der Geburt der kleinen Nori wohnte das Dreiergespann in Kris' Anwesen. Ganz freiwillig war das jedoch nicht. Besonders für Kanye West erwies sich das Zusammenleben mit dem "Momager" als Herausforderung. So soll der Rapper ("Stronger") immer wieder mit Mama Jenner aneinander geraten sein, schließlich sogar in ein Hotel geflüchtet und dort übernachtet haben. Weihnachten schien das Ganze dann komplett zu eskalieren.

Der letzte Ausweg aus der anderthalbjährigen Diskussions-Achterbahn: ein schneller Auszug. Geplant war dieser zwar schon länger, umgesetzt werden konnte dieser bisher jedoch nicht. An dem Haus, das Kim und Kanye bereits im letzten August kauften, fanden immer noch Umbau-Arbeiten statt. Diese scheinen jetzt aber abgeschlossen zu sein. Seit Montag stehen laut "MailOnline" die Autos des Paares in der Einfahrt.

Das bietet das Luxus-Anwesen

Das Warten sollte sich jedoch gelohnt haben. Das 17 Millionen teure Anwesen bietet jeglichen vorstellbaren Luxus und wird seinem Namen "Der Juwel der Hidden Hills" absolut gerecht. In der 1.500 Quadratmeter großen Villa befinden sich neben den acht Schlafzimmern auch ein privater Kinosaal, ein tolles Spielzimmer für North, eine hauseigene Bibliothek und acht Kaminzimmer.

Doch damit nicht genug: Besonders Kim und Kanye können sich über einige Extras an ihrem Schlafzimmer freuen. Zu der "Master-Suite" gehören nämlich ein privates Fitness-Studio, eine Sauna, ein pompöses Badezimmer und eine Veranda mit Spa-Bereich.

Doch auch der Sprössling der Stars kommt nicht zu kurz: North hat mit dem Einzug in das Haus nicht nur ein Luxus-Spielzimmer bekommen, sondern auch einen eigenen Outdoor-Pool mit Rutsche.

Garten-Party à la Kardashian-West

Dieser befindet sich zusammen mit ihrem Spielhaus auf dem 14.000 Quadratmeter großen Grundstück, das auch absolut für Pool-Partys geeignet sein sollte. Diese können die kleine Familie in ihrem riesigen "Entertainment-Pavillion" schmeißen, der neben Grillstationen auch mehrere Sportplätze und Pools beherbergt.

Auf ihren Feiern könnten die Gastgeber auch gleich ihren eigenen Tropfen zum Trinken anbieten. Auf dem Grundstück befindet sich nämlich auch noch ein privater Weinberg.

Zieht Kris Jenner auch noch ein?

Trotz erstem eigenen Familienhaus kommen Kim und Kanye aber doch nicht ganz von Kris Jenner los. Diese betonte in letzter Zeit immer wieder wie sehr sie ihre Tochter und Enkelin vermissen würde und machte schon Witze darüber, mit in das Haus einzuziehen.

Daraus soll laut "HollywoodLife" nun sogar voller Ernst geworden sein: Ein Schlafzimmer und ein Bad soll sich die Mutter von Kim bereits ausgesucht haben. Davon gibt es in dem Luxus-Anwesen ja mehrere - Platz genug für Kanye West, seiner Schwiegermutter beim Streit aus dem Weg zu gehen.

ter Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken