VG-Wort Pixel

Kim Hnizdo Sie erfüllt ihren Eltern einen großen Wunsch

kim hnizdo
© instagram.com/kim.topmodel.2016
Zum Titel "Germany's next Topmodel" bekam Kim Hnizdo nicht nur einen Modelvertrag und ein Auto dazu, sondern auch eine Siegesprämie in Höhe von 100.000 Euro. Von dem Geld möchte die 20-Jährige ihren Eltern einen großen Wunsch erfüllen

Kim Hnizdo ist "Germany's next Topmodel" 2016. Sie hat es damit nicht nur auf das Cover der deutschen "Cosmopolitan" geschafft und hat einen hoch dotierten Modelvertrag gewonnen, sondern auch 100.000 Euro in bar. Was sie mit dem Geld vorhat und wie sie ihren Eltern damit helfen möchte, verriet sie jetzt in der Talkshow von Markus Lanz.

100.000 Euro auf dem Konto

Ganz bestimmt hat Kim nicht nur wegen der tollen Siegesprämie bei GNTM teilgenommen, doch sie weiß schon ganz genau, was sie mit dem Geld machen möchte: "Vielleicht werde ich meinen Eltern auch den ein oder anderen Urlaub ermöglichen, einfach damit sie nach der ganzen Zeit mal ein bisschen runterkommen."

Großzügige Geste

Über diese großzügige Geste ihrer Tochter werden sich Papa Garbor und Mama Sabine ganz bestimmt freuen. Der komplette Betrag wird dafür aber sicherlich nicht draufgehen. Höhenflüge hat die GNTM-Siegerin allerdings nicht und ein Luxusleben liegt ihr ebenfalls fern: "Ich hatte jetzt nicht vor, mir ein Schiff zu kaufen." Ein Auto wird es wohl auch nicht werden, denn das steht schon in Kims Garage: Zum Topmodeltitel bekam sie auch noch einen schicken Opel Adam dazu.

jdr / Gala

>> Special rund um GNTM 2020


Mehr zum Thema


Gala entdecken