Kim Hnizdo: Gefährdet sie ihre Zukunft als Model?

Sie ist die diesjährige "Germany's next Topmodel"-Gewinnerin, doch es scheint, als würde Kim Hnizdos Karriere nicht so richtig an Fahrt aufnehmen. Liegt das vielleicht sogar an ihr selbst?

Sie strahlt vom Cover der deutschen "Cosmopolitan" und ist Heidi Klums "Germany's next Topmodel" 2016, doch mit tollen Jobs und einer steilen Karriere macht Kim Hnizdo derzeit leider nicht von sich reden. Stattdessen verbringt sie ihre Zeit auf dem Pferdehof und postet Partyfotos, auf denen sie mit Frauen knutscht. Gefährdet sie so selbst ihre Zukunft?

Kim rauchte Wasserpfeife, danach knutschte sie mit dem Mädchen neben sich.

Wo ist Kim?

Nach dem GNTM-Finale am 12. Mai stattete Kim dem "Sat. 1 Frühstücksfernsehen" einen Besuch ab und war Gast in der Talkshow von Markus Lanz. Das war's. Mehr hat man bislang von Deutschlands schönstem Nachwuchsmodel nicht gesehen. Anstatt ein Shooting nach dem anderen zu absolvieren oder zu Castings zu gehen, provoziert die 20-Jährige lieber mit intimen Fotos, auf denen sie vorzugsweise Frauen küsst.

Bleiben die Jobs jetzt aus?

Erst stachelt die Bad Homburgerin Gerüchte an, sie und Elena Carrière hätten bei GNTM mehr als nur Freundschaft geschlossen, zeigt sich ziemlich angeheitert oder Wasserpfeife rauchend und knutschend auf Snapchat. Tagsüber vergnügt sich das Model auf einem Reiterhof. Ob es wohl das war, was Heidi sich von der Blondine erwartet hatte? Wohl kaum. Und auch potentiellen Auftraggebern gefallen diese Dinge sicher nicht so gut. Katapultiert Kim ihre Karriere so direkt ins Aus, noch bevor sie wirklich angefangen hat?

Kim Hnizdo

Wilde Knutscherei mit einer Unbekannten!

kim hnizdo
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche