VG-Wort Pixel

Kim Hnizdo Das sagt sie zum "Honey"-Hype

Alexander "Honey" Keen bekommt gerade mehr Aufmerksamkeit in den Medien als jede Kandidatin. Doch was sagt eigentlich GNTM-Kandidatin und "Honey"-Ex Kim dazu?

Honey, Honey, Honey… Die aktuelle GNTM-Staffel neigt sich dem Ende und alle kennen nur ein Thema: Alexander "Honey" Keen. Viele Zuschauer und User interessieren sich für das überhebliche Männer-Model und seine Allüren, sind gleichzeitig aber auch wahnsinnig genervt. Interessant wäre vor allem, was eigentlich Kim – "Honeys" Ex-Freundin – zu der großen Aufmerksamkeit sagt, die ihm zuteilwird, sagt. Jetzt hat sie sich endlich zu Wort gemeldet.

Eindeutige Antwort

Kurz vor dem Finale wurde Kim von "Bild" gefragt, ob sie von dem Hype um ihren Ex nicht doch etwas genervt sei. Ihre Antwort ist eindeutig: "Schon! Rückblickend würde ich ihn aus der Staffel raushalten. Aber ich lache mittlerweile drüber."

Mit den Haaren fing alles an

Wir erinnern uns: Erste Aufmerksamkeit bekam Honey, als Kim ihm per Skype ihre neue Kurzhaarfrisur präsentierte. Seine eher negative Reaktion sorgte für reichlich Diskussions-Stoff und legte den Grundstein für den "Honey"-Hype. Anschließend trennte sich das Paar. Die Begründung: Sie haben sich auseinandergelebt. Ob nicht doch "Honeys" Medien-Präsenz etwas mit dem Liebes-Aus zu tun hatte?

jno Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken