Kim Cattralls knallharte Abrechnung: "Sarah Jessica Parker, du bist nicht meine Freundin"

Nach dem Tod von Kim Cattralls Bruder drückte Sarah Jessica Parker ihr Beileid aus. Mit Cattralls Reaktion war jedoch nicht zu rechnen

Dass hinter den Kulissen von "Sex and the City" nicht immer perfekte Harmonie herrschte, ist hinlänglich bekannt. Vor allem zwischen Kim Cattrall, 61, und Sarah Jessica Parker, 52. soll es öfter gekracht haben. Das hinderte Parker jedoch nicht daran, genau wie andere "Sex and the City"-Co-Stars Worte des Mitgefühls an Cattrall zu schicken, die vor wenigen Tagen den Tod ihres Bruders verkraften musste. Doch das brachte das Fass nun zum überlaufen. In einem wütenden Instagram-Post richtet Cattrall harte Worte an Parker.

Harte Worte von Kim Cattrall

"Meine Mutter fragte mich heute: 'Wann wird Sarah Jessica Parker, diese Heuchlerin, dich in Ruhe lassen?' Dass du dich immer wieder meldest erinnert nur schmerzlich daran, wie grausam du damals warst und heute bist", schrieb Cattrall zu der unmissverständlichen Nachricht: "Ich brauche deine Liebe und Unterstützung in dieser schweren Zeit nicht." Sie wolle ein für allemal klarstellen: "Du bist nicht meine Familie. Du bist nicht meine Freundin." Parker solle damit aufhören, Cattralls persönliche Tragödie dafür zu nutzen, ihr Image vom "netten Mädchen" wiederherzustellen.

Kylie Jenner + Travis Scott

Tochter Stormi hat ihren ganz eigenen Musikgeschmack

Travis Scott und Kylie Jenner mit ihrer gemeinsamen Tochter Stormi Webster
Travis Scott und Kylie Jenner mit ihrer Tochter Stormi Webster
©Gala

Fans stellen sich auf Sarah Jesssica Parkers Seite

Ihrem Post fügte Cattrall den Link zu einem Artikel der "New York Post" vom Oktober hinzu, der beschreibt, wie eine "Kultur der Stutenbissigkeit" das "Sex and the City"-Franchise zerstört habe. Zuvor hatte Sarah Jessica Parker ihrer ehemaligen Kollegin ihr Mitgefühl über deren Trauerfall ausgedrückt: "Liebste Kim, meine Liebe und mein Beileid für dich und deine Familie und eine gute Reise für deinen geliebten Bruder", kommentierte Parker Cattralls Instagram-Post, mit dem sie bekanntgegeben hatte, dass ihr Bruder verstorben sei.

In den Kommentaren zu Cattralls Schimpftirade finden sich überwiegend kritische Stimmen. Viele bemängeln insbesondere, dass Cattrall sich öffentlich auf diese Weise über ihre Kollegin äußert. Andere drücken zwar ihr Verständnis über die emotionale Verfassung der 61-Jährigen aus, kritisieren jedoch die scharfe Reaktion auf Parker, nachdem diese Worte des Beileids geäußert hatte.

Zuvor hatte Cattrall sich noch mit einem weiteren Instagram-Post "bei meinen Fans, Freunden und meinen 'Sex and the City'-Kollegen für die Unterstützung für mich und meine Familie in den vergangenen 72 Stunden" bedankt. Parkers Kommentar hatte sie zu diesem Zeitpunkt möglicherweise noch nicht entdeckt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche