Kim Cattrall Nicht immer sexy

Kim Cattrall
© CoverMedia
Schauspielerin Kim Cattrall amüsierte sich darüber, dass ihre 'Sex and the City'-Fans erwarten, an ihr stets einen aufreizenden Look wie bei Serienfigur Samantha Jones zu sehen.

Kim Cattrall (56) läuft privat nicht immer in so knappen Outfits durch die Gegend wie ihr Alter-Ego Samantha Jones aus 'Sex and the City'.

Die Schauspielerin ('Der Ghostwriter') wurde vor allem durch ihre Rolle der männerverschlingenden PR-Frau Samantha Jones aus der Hit-Serie 'Sex and the City' bekannt. Der Serienstar sagte, dass Fans oft enttäuscht seien, wenn sie die Blondine mal nicht in sexy und farbenfrohen Outfits sehen. Stattdessen würden viele Anhänger in 'Sex and the City'-Figurenkategorien denken, wie die gebürtige Britin in der australischen Radiosendung des Moderatoren-Duos Kyle und Jackie O erklärte: "Wenn ich zu einem Event wie dem Melbourne Cup Carnival [australisches Pferderennen] gehe und etwas trage, was nicht besonders offenherzig und sexy ist, sind die Leute, glaube ich, enttäuscht. Wenn ich irgendwo auftauche und ein Charlotte- oder Miranda-Outfit trage, muss ich nicht lange auf die Kommentare warten. Manchmal bezeichnen sie meine Klamotten-Wahl auch als Carrie-Kleid", verriet die Aktrice lachend.

Ab und zu habe die in Kanada aufgewachsene Film-, TV- und Theater-Darstellerin aber immer noch viel Freude daran, sich so richtig aufzubrezeln. Für das Design ihres Kopfschmuckes vertraut sie dabei in erster Linie dem britischen Hutmacher Philip Treacy. "Ich bin bekannt für auffällige und freche Outfits und nicht für einen Mauerblümchen-Look - das ist genauso wie bei den Rollen, die ich spiele, aber es muss alles zum Kleid passen", erklärte Cattrall als die Moderatoren sie nach ihrem Look für den Melbourne Cup befragten. "Ich war vor drei Jahren auch mal beim [britischen Pferderennen] Ascot und hatte super viel Spaß mit meiner Outfit- und Hut-Wahl. Ich fand das großartig."

Mit ihrem Lieblingshutmacher verbindet die Künstlerin mehr als eine Designer-Kundin-Beziehung: "Philip Treacy ist inzwischen ein guter Freund von mir, da er mir für 'Sex and the City' viele Hüte kreiert hat. Also wird er auch meinen Hut für den Melbourne Cup machen. Ich habe noch kein Kleid gefunden, aber ich habe die strikte Anweisung bekommen, sobald ich ein Kleid finde, sofort ein Foto mit dem Handy zu machen und es ihm zu schicken. So kann er schon mal anfangen, einen passenden Hut zu entwerfen", freute sich Kim Cattrall.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken