Kiefer Sutherland: Jamsession mit seinem Hund

Kiefer Sutherland liebt Musik und hat einen treuen Begleiter, der diese Leidenschaft teilt. Der Schauspieler zeigte bei Twitter ein kurzes Video von sich und seinem Hund - natürlich beim Musik machen

Ob er seinem Hund auch einen Plattenvertrag anbietet? Kiefer Sutherland ist Musikliebhaber und besitzt sogar sein eigenes kleines Label "Ironworks Music". Deshalb kann er wahrscheinlich einschätzen, ob jemand singen kann oder nicht. Seinem Hund schreibt er bei Twitter ein gewisses Talent jedenfalls zu. "Sogar der Hund kann besser singen als ich", schrieb der 45-Jährige und veröffentlichte ein kurzes selbstgedrehtes Video dazu.

Hollywuff

Auf den Hund gekommen

In netter Gesellschaft trinkt es sich viel besser: Reese Witherspoon lässt den Tag gemütlich mit ihrer französischen Bulldoge Pepper ausklingen. 
Als Hund von Miley Cyrus erlebt man die besten Abenteuer. Die Sängerin nimmt ihren Hund Bean überall mit hin.
Wer so prominente Hunde-Eltern hat, wird natürlich selbst zum Star. Wie alle Haustiere von Justin und Hailey Bieber hat auch "Oskie the Poskie" einen eigenen Instagram-Account mit fast einer Millionen Followern.
Hillary Duff hat ihre Liebsten aus dem Tierheim gerettet und bietet ihnen ein glückliches Zuhause.

291

Zu sehen ist sein Hund, der singt beziehungsweise jault zu den Klängen von Sutherlands Gitarre. Aber ob er wirklich besser klingt als das Herrchen? Den direkten Vergleich gibt es in einem anderen Video bei "Youtube", auf dem der Hollywoodstar mit Musikern in einer Bar jammt und "Knocking On Heaven's Door" singt. Klingt nicht ganz wie Bob Dylan, aber Sutherland ist ja auch vornehmlich Hollywoodstar.

In Deutschland ist er gerade in der Serie "Touch" auf ProSieben zu sehen. Kiefer Sutherland stellt darin den Vater eines autistischen Sohnes mit ungewöhnliche Fähigkeiten dar.

iwe

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche