Khloe Kardashian: Social-Media-Verbot für Tristan Thompson?

Ein Social-Media-Verbot soll es offenbar richten: Khloé Kardashian fordert von Tristan Thompson Instagram zu löschen.

Khloé Kardashian versucht wohl ihre Beziehung zu Tristan Thompson zu retten

Eine harte Maßnahme soll es nun offenbar richten. Wie das Portal "Hollywood Life" berichtet, fordert (33) von ihrem untreuen Freund und Vater ihrer Tochter, (27), dass er Instagram von seinem Handy löscht. Über die Social-Media-App habe er andere Frauen angeschrieben und infolgedessen soll er seine damals schwangere Freundin mehrmals betrogen haben.

Nun soll die 33-Jährige einem Insider zufolge ein Machtwort gesprochen haben. "Khloé ist wütend, dass Tristan immer noch Social Media nutzt. Sie sträubt sich dagegen und hat gefordert, dass er Instagram löschen muss, wenn er will, dass sie als Paar zusammenbleiben", heißt es. Solange Thompson online zufällig mit irgendwelchen Frauen schreiben könne, sei es für sie schwierig, wieder ein Vertrauensverhältnis aufzubauen.

Der NBA-Spieler der Cleveland Cavaliers soll die jüngere Schwester von (37) wiederholt betrogen haben. Das ganze kam wenige Tage vor der Geburt der ersten gemeinsamen Tochter des Paares ans Licht. Das Kind hört auf den Namen True.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche