VG-Wort Pixel

Khloé Kardashian + Kris Jenner Luxus-Shopping für ihr Baby


Khloé Kardashian und Kris Jenner bereiten sich auf das neue Familienmitglied vor. Kein Preis ist ihnen für den Nachwuchs zu hoch

Khloé Kardashian, 33, ist super happy. Sie ist im achten Monat schwanger und erwartet mit ihrem Freund NBA-Star Tristan Thompson, 26,  eine Tochter. Ihre Mutter Kris Jenner, 62, freut sich ebenfalls riesig auf ihre Enkelin und steht ihr beratend und spendabel in Sachen Baby-Ausstattung zur Seite.

Mutter-Tochter-Spaß vor der Kamera

Jetzt wurden die Reality Stars beim Baby-Luxus-Shopping in Beverly Hills gesichtet. Ein Beobachter erzählt gegenüber dem amerikanischen Online-Magazin "E!": "Sie waren auf der Suche nach Kinder-Ausstattung und Babykleidung, während sie für ihre Show gefilmt wurden." Schließlich sollen die Zuschauer der Show "Keeping up with the Kardashians" den Mädelstrip nicht verpassen und sehen, dass auch für Jenners nächstes Enkelkind nur das Beste vom Besten gut genug ist.

Kris Jenner unterstützt ihre Tochter

Daher schleppte das Familienoberhaupt ihre Tochter natürlich ausschließlich in die nobelsten Kinder-Boutiquen und stand ihr mit Rat und Tat zur Seite. "Kris hat Vorschläge gemacht, was man alles brauchen könnte. Khloe war sehr glücklich darüber und betonte mehrfach, wie dankbar sie ihrer Mutter sei", erzählt ein Insider. Das Mutter-Tochter-Gespann genoss die gemeinsame Zeit (vor der Kamera). "Sie haben sehr viel gemeinsam gelacht und hatten sichtlich Spaß beim Auswählen der verschiedenen Baby-Sachen", sagt er weiter. Jenner habe den Geschmack ihrer Tochter bestens gekannt.

Khloé Kardashian wählt Babysachen mit Liebe aus 

Denn die Bald-Mama hat genaue Vorstellungen für die Kleidung von ihrem ersten Baby. Besonders neutrale Farben und haufenweise pinke Teile hätten es ihr angetan. Man konnte richtig spüren, wie sehr sie sich auf ihre kleine Tochter freut. Der Beobachter sagt: "Sie liebte es, all die Sachen zu durchstöbern, lächelte dabei und bewunderte jedes einzelne Teil in ihren Händen." Kardashians Geschmack hatte auch einen exquisit hohen Preis.

3.000 Euro für Plüsch-Giraffen

Die Rechnung von über 6.500 Euro übernahm großzügig Oma Jenner. Laut dem Online-Magazin "TMZ"  bezahlte sie 3.000 Euro für drei riesige Plüsch-Giraffen und knapp 3.500 Euro für pinke Glitzer-Kinderstühle. Damit nicht genug: Auch die Freunde von Kardashian müssen für ihre teuren Vorlieben bei der Babyausstattung aufkommen. "Kardashian hatte eine Liste mit weiteren Stücken angefertigt, die sie sich für das Baby wünscht, und direkt an die Gäste ihrer Babyshower-Party weitergeleitet." Ob man dazu eingeladen wird, entscheidet wohl das Portmonee.

Kim-Sarah Marienfeld Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken