VG-Wort Pixel

Khloé Kardashian Ihre Brüste sind Schuld am Liebesaus!

Khloé Kardashian und James Harden führen seit einiger Zeit eine On-Off-Beziehung. Jetzt soll es endgültig vorbei sein - und das aus einem bizarren Grund

Turbulente Liebesbeziehung

Liebeschaos bei Khloé Kardashian: Der TV-Star soll wieder Single sein, ihre Beziehung zu James Harden diesmal endgültig vorbei. Das berichtet die amerikanische "OK" und beruft sich dabei auf einen Insider. Der weiß selbstverständlich auch den Grund für die Trennung und gibt kuriose Informationen preis.

Auf die Körbchengröße kommt es an

James stehe nämlich total auf richtig große Brüste und die seiner Freundin befriedigten seine Vorstellungen von weiblicher Ästhetik ganz und gar nicht. Also soll der Basketballer Khloé ständig in den Ohren gelegen haben, sich doch bitte, bitte (mal wieder) unters Messer zu legen und für mehr Volumen im BH zu sorgen. Zu viel für die selbstbewusste Kardashian: Sie soll nun ein für alle Mal Schluss gemacht haben!

OP nicht ausgeschlossen

Nun ist es ja so, dass die Kardashian-Schwestern ihren Beauty Doc wohl schon auf der monatlichen Scheckliste stehen haben und daher ist es auch nicht verwunderlich, dass Khloé eine Brustvergrößerung nicht einmal ausschließt. Aber eben nicht unter diesen Bedingungen, nicht unter dem Druck des eigenen Partners. Na, da hat sie recht, die Khloé - Frau bestimmt über ihren Körper immer noch selbst.

jdr Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken