Khloé Kardashian: Verwirrung um mögliche Schwangerschaft

Erst kürzlich sprach Khloé Kardashian über den Kinderwunsch ihres Freundes Tristan Thompson. Könnte die 33-Jährige etwa schon schwanger sein? Fotos von ihrer Geburtstagsparty sorgen für Spekulationen 

Tristan Thompson, Khloé Kardashian

Tristan Thompson schmiss am Wochenende eine Überraschungsparty für seine Freundin Khloé Kardashian. Bilder, die die 33-Jährige von der pompösen Geburtstagsfeier bei Snapchat postete, sorgen nun für Spekulationen unter den Fans: Ist die Kardashian-Schwester etwa schwanger? Im Staffelfinale ihrer Serie "Keeping Up With The Kardashians" hatte Khloé schließlich erst kürzlich verraten, dass sich der Basketballspieler "fünf oder sechs Kinder" mit ihr wünsche.

Khloé Kardashian und Tristan Thompson sind "Mama" und "Papa"

Bei Snapchat waren nun drei Polaroidfotos des Paares zu sehen, eines davon hatte die Bildunterschrift "Dad + Mom". Das veranlasste die Kardashian-Fans in den sozialen Netzwerken sofort zu Spekulationen über eine Schwangerschaft.

Mit diesen Bildern sorgt Khloé Kardashian für Verwirrung.

Insider dementieren diese Gerüchte allerdings gegenüber "TMZ". Bei "Mom" und "Dad" soll es sich nur um liebevolle Spitznamen handeln, die Khloé und Tristan füreinander nutzen. Vielleicht um sich schon mal daran zu gewöhnen, so angesprochen zu werden, sobald der Nachwuchs dann tatsächlich ist.

Khloé braucht ein Mittel gegen den Kater

Ein weiterer Hinweis darauf, dass Khloé Kardashian noch nicht schwanger ist, findet sich auf ihrem Twitteraccount. Dort freute sie sich zunächst über die Party ihres Liebsten. "Ich hatte noch nie eine Überraschungsparty in meinem Leben! Es hat mich weggehauen! Ich bin so glücklich und gesegnet! Vielen Dank, Baby!!! Du behandelst mich wie eine Königin!"


Auch Khloés Schwestern Kourtney und Kim Kardashian sowie Kendall und Kylie Jenner waren anwesend und ließen ihre Fans per Snapchat und Instagram an der feucht-fröhlichen Feier teilhaben.

View this post on Instagram

Sisters waiting to surprise Khloe...

A post shared by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on


Darauf, dass viel Alkohol im Spiel gewesen sein muss - und damit eine Schwangerschaft unwahrscheinlich ist -, lässt ein weiterer Tweet von Khloé Kardashian schließen. Sie fragt ihre Fans nach guten Mitteln gegen einen Kater.


Wenig später bedankt sie sich bei den Tippgebern. "Danke für die Hangover-Ratschläge. Es wird nun das gute, alte fettige Essen! Alt, aber gut! Ich werde es später wieder abtrainieren."


Eine Familie, viele OPs

Die Beauty-Makeovers der Kardashians

Zwischen diesen Bildern liegen nur ein paar Monate. Auf ihrem neuesten Bild trägt Khloé Kardashian nicht nur blaue Kontaktlinsen, die ihr Gesicht ganz anders wirken lassen. Auch ihre Lippen sind ungewohnt voll und ihr Näschen ungewohnt klein. Es sieht ganz danach aus, als hätte sich Khloé schon wieder operieren lassen.
Ein bisschen Lippenfüller hier, ein neues Näschen dort und dazu noch eine Brustvergrößerung. Was Kim und Co. ihr vormachen, probiert Kylie Jenner, das Nesthäkchen der Familie, ebenfalls aus. Da ist ihr jüngster Eingriff, eine Blondierung, mit Abstand der harmloseste, den sie sich von ihren großen Schwestern abschaut. Effektvoll ist er dennoch. Kylie sieht total verwandelt aus. Kostenpunkt der Komplettpakets: ca. 22.500 Euro.
Kim Kardashian, der Star der Familie, hat sich von allen Kardashians wohl am meisten verändert. Obwohl sie selbst nur die Botox-Behandlung zugibt, ist ihre Erscheinung doch eine ganz andere. Gute Gene, gutes Make-up, Luxus-Beautyprodukte und großartige Dessous hätten ihren Teil dazu beigetragen, sonst nichts.
Botox, Nasen- und Kinn-OP, Face, Hals-Lifting: Familienoberhaupt und "Momager" Kris Jenner sind die operativen Veränderungen geradezu ins Gesicht geschrieben. Mimik-Starre und Katzenaugen lassen die 59-Jährige aber leider nur unnatürlich jünger erscheinen.

8


Unsere Videoempfehlung zum Thema

Kendall Jenner + Kim Kardashian

Kendall Jenner: "Ich bin schwanger"

©Gala


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche