Keshia Knight Pulliam: Jetzt teilt sie gegen ihren Noch-Ehemann aus

Keshia Knight Pulliams Ehemann hat die Scheidung von seiner schwangeren Frau eingereicht und einen Vaterschaftstest verlangt. Jetzt schlägt der "Cosby"-Star zurück

Ed Hartwell, Keshia Knight Pulliam

Keshia Knight Pulliam wurde nach sieben Monaten Ehe von ihrem Angetrauten sitzen gelassen. Der ehemalige Profi-Footballspieler Ed Hartwell, 38, reichte nicht nur die Scheidung ein, sondern verlangte von der schwangeren Schauspielerin auch einen Vaterschaftstest. Nun schlägt der "Cosby Show"-Star allerdings zurück und behauptet ihrerseits, dass ihr Ehemann untreu war.

Keshia Knight Pulliam wollte schon früher die Scheidung

In einem Interview mit "Entertainment Tonight" sagte die 37-Jährige, die als Nesthäkchen "Rudy Huxtable" an der Seite von Bill Cosby bekannt wurde, dass sie eigentlich schon vor Monaten die Scheidung einreichen wollte. "Zu einem frühen Zeitpunkt in meiner Ehe war ich damit konfrontiert. Ich war bereit zu gehen", sagte Keshia Knight Pulliam und deutete an, dass ihr Ehemann eine Affäre hatte. Sie habe ihn entgegen seiner Behauptung nie betrogen. "Es ist nicht okay. Währenddessen habe ich herausgefunden, dass ich schwanger bin. Und ich musste noch mal genau überlegen und entscheiden, ob ich daran arbeiten wollte und ihm meinem Kind zuliebe vergebe."

Sylvie Meis

So reagiert sie auf das überraschende Opernball-Aus

Sylvie Meis
Nach zwei Jahren in Folge wird Sylvie Meis künftig nicht mehr als Moderatorin durch den Semperopernball in Dresden führen. Der Grund für Sylvies Opernball-Aus: ihr Ausschnitt sei im letzten Jahr zu tief gewesen.
©RTL / Gala

Pulliam behauptet, Ed Hartwell sogar schon die Scheidungspapiere vorgelegt zu haben. "Als ich dann schwanger war, habe ich entschieden, ihm eine letzte Chance zu geben."

Ed Hartwell bat sie um eine letzte Chance

Am vergangenen Montag (25. Juli) hatte dann Hartwell völlig überraschend die Scheidung eingereicht und einen Vaterschaftstest von Keshia Knight Pulliam verlangt. "Was mich daran am meisten verletzt, ist, dass er mich bat ihm noch eine Chance zu geben und ich war bereit, ihm für unsere Familie zu vergeben."

Auch wenn die Trennung noch frisch ist, scheint die Schauspielerin den Kopf nicht hängen zu lassen. Auf einem aktuellen Instagrambild präsentiert sie stolz ihren Babybauch und kommentiert: "Lass niemals irgendjemanden dein Glück stehlen."

Schmutzige Trennungen

Rosenkriege in Hollywood

Amber Heard, Johnny Depp
Ein Bild wie aus einem anderen Leben: Sandra Bullock gewinnt am 7. März 2010 den Oscar als beste Hauptdarstellerin für "The Blin
Alec Baldwin und Kim Basinger
Pamela Anderson, Rick Salomon

10

Erst vor einer Woche hatte Keshia Knight Pulliam auf Instagram verkündet, dass sie zum ersten Mal schwanger ist. "Überraschung, wir bekommen Nachwuchs", freute sie sich damals.

Keshia Knight Pulliam und Ed Hartwell hatten sich an Neujahr 2016 das Jawort gegeben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche