VG-Wort Pixel

Kerstin Ott Total-Blackout im TV

Kerstin Ott
© Action Press
Kerstin Ott erlebt den Moment, vor dem sich Musiker wohl am meisten fürchten: Sie vergisst den Text ihres neuen Songs

Ein Blackout live vor Millionen von Fernsehzuschauern ist schon eine unangenehme Sache. Diese Erfahrung musste jetzt auch Kerstin Ott machen. Die "Die immer lacht"-Interpretin wollte in der RTL-Sendung "Guten Morgen Deutschland" ihren neuen Song "Lebe laut" präsentieren - eigentlich doch keine allzu große Sache, würde man denken. Doch Kerstin versagen die Nerven - als die Musik einsetzt und es Zeit für Kerstins Einsatz wird, ist der Text plötzlich weg. Und das nicht nur einmal, gleich zweimal muss Kerstin das Lied abbrechen, erst beim dritten Mal klappt es.

Kerstin Ott vergisst den Text

"Ich hab' die ganze Zeit gehofft, weil ich das bei Auftritten auch ab und zu hab', dass mir wirklich in letzter Sekunde der Text dann wieder einfällt. Das ist ja eine ganz normale Geschichte eigentlich, aber ich hab' Schiss gehabt und gehofft, aber es kam ja dann nicht so", sagt Kerstin im Nachhinein über ihren verpatzten Auftritt gegenüber RTL. Doch zum Glück gibt es Kerstins frisch angetraute Ehefrau Karolina, die ihr im entscheidenden Moment weiterhilft und ihr die erste Zeile ihres Songs zuflüstert.

Ehefrau Karolina muss helfen

"Hätte Karolina mir dann den ersten Satz nicht gesagt, dann wäre ich wahrscheinlich immer noch da beim Drübernachdenken, wie er denn geht", witzelt Kerstin über die Situation und lacht über ihren Blackout. Auch ihre Fans nehmen der 35-Jährigen den kleinen Aussetzer nicht übel und sprechen ihr in den sozialen Netzwerken stattdessen Mut zu.

Folgende Video-Empfehlung haben wir für Sie:  

jno Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken